piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Sprachheilpädagogik

    Verena Frank

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin

     

    E-Mail:

    verena.frank@uni-wuerzburg.de

    Telefon:

    +49 931 31-87707

    Anschrift:

    Oswald-Külpe-Weg 84, 97074 Würzburg

    Raum:

    84.02.103

    Sprechzeiten:

    telefonisch oder via zoom

     

    Aufgabenbereiche:

    • Mitarbeit im Forschungslabor für kindliche Kommunikation und Sprache (KiKoS)
    • Mitarbeit im Projekt IkoGeWo - Ikonische Gesten als Methode zur effektiven Vermittlung unbekannter Wörter in inklusiven Settings
    • Lehre im Studiengang der Akademischen Sprachtherapie/Logopädie und im Lehramtsstudiengang


    Themenschwerpunkte:

    • Frühkindlicher Spracherwerb
    • vorsprachliche Kommunikation
    • sprachliche Prävention und Frühförderung Elementarbereich

    Lehrveranstaltungen zu den Themen:

    • Aspekte der frühkindlichen Entwicklung
    • Grundlagen der Frühförderung im Bereich Sprechen und Sprache
    • Früherkennung und Diagnostik in der sprachlichen Frühförderung
    • Konzeptionen der Prävention im Bereich Sprechen und Sprache

     

    Betreuung von Bachelorarbeiten

    im Studiengang Akademische Sprachtherapie/Logopädie

     

    Mitwirkung bei den Staatsexamensprüfungen im Haupt- und Nebenfach

    Abschlüsse und Zusatzqualifikationen:

    2009: Magister im Hauptfach Spracheilpädagogik (Nebenfächer Pädagogik und Soziologie)
     

    Berufliche Stationen:

    • Lehrtätigkeit in Schule und Universität:
      Seit 2020   Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sprachheilpädagogik
    • Forschungs- und Projekttätigkeit:                         
      Seit 2020

      Projektmitarbeiterin im Projekt IkoGeWo - Ikonische Gesten als Methode zur effektiven Vermittlung unbekannter Wörter in inklusiven Settings
      Projektmitarbeit im FoKuS (Forschungslabor für Kommunikation und Sprache, Uni Würzburg)

      2010-2013 Doktorandin am Lehrstuhl für Sprachheilpädagogik und Zentrum für vorsprachliche Entwicklung und Entwicklungsstörungen, Universitätsklinikum Würzburg
    • Therapeutisch-praktische Tätigkeit:
      2017-2020

      Fachberatung im Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ (DiCV, Würzburg)

      2015-2017

      Leitung (Integrative Kindertagestätte, Würzburg)

      2013-2017

      Inklusionsfachkraft und Sprach-Fachkraft im Bundesprogramm „Frühe Chancen“ (Integrative Kindertagesstätte, Würzburg)

      2009-2010

      Sprachtherapeutin in einer Heilpädagogischen Tagesstätte und Frühförderstelle (Lebenshilfe e.V., Amberg)


      Mitgliedschaften

      dbs – Deutscher Bundesverband der akademischen Sprachtherapeuten

    •  

    Zeitschriftenartikel

    Robb, M. P., Yavarzadeh, F., Schluter, P. J., Voit, V., Shehata-Dieler, W. & Wermke, K. (2020). Laryngeal constriction phenomena in infant vocalizations. Journal of Speech Language and Hearing Research, 63(1), 49–58.

    Shehata-Dieler, W., Ehrmann-Mueller, D., Wermke, P., Voit, V., Cebulla, M. & Wermke, K. (2013). Pre-speech diagnosis in hearing-impaired infants: How auditory experience affects early vocal development. Speech, Language and Hearing, 16(2), 99–106.

    Wermke, K., Pachtner, S., Voit, V., Lamm, B., Kärtner, J. & Keller, H. (2013). Acoustic Properties of Comfort Sounds of 3-Month-old Carmeroonian (Nso) and German Infants. Speech, Language and Hearing, 16(3), 149–162.

     

    Konferenzbeiträge

    Voit, V., Shehata-Dieler, W., Cebulla, M. & Wermke, K. (2012). Acoustic Phenomena of Comfort Sounds – A Comparison of Healthy and Hearing Impaired Infants at 4 – 7 Months (Posterpräsentation, 14th ICPLA Conference, Cork, Ireland, 2012).

     

    Eingeladene Vorträge

    Frey N. & Frank, V. (November, 2021). Wortschatzerweiterung durch Gebärden – Praktische Umsetzung in Kindertagesstätten und Schulen. Workshop im Rahmen der 10. Würzburger Sprachheiltage der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik e.V. (dgs), digital.