piwik-script

Intern
    Pädagogik bei Verhaltensstörungen

    Vita

    Univ.-Prof. Dr. phil. habil. Roland Stein


    Zur Person

    * 1962, London (Canada)
    verheiratet, drei Kinder
     

    Abschlüsse

    • Diplom-Psychologe (1987, Universität Bonn)
    • Promotionsstudium Pädagogik, Sonderpädagogik, Psychologie; Universitäten Wuppertal und Koblenz-Landau
    • Promotion zum Dr. phil. (1996, Universität Wuppertal)
    • Habilitation (2003, Universität Koblenz-Landau); venia legendi für Sonderpädagogik unter besonderer Berücksichtigung der Pädagogik bei Verhaltensstörungen
       

    Berufstätigkeit

    seit 2009 Lehrstuhlinhaber für Sonderpädagogik V – Pädagogik bei Verhaltensstörungen (W3) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    2003-2009: Professur (C3) für „Sonderpädagogik – Schwerpunkt Verhaltensgestörtenpädagogik“ an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    2002-2003 Vertretung der Professur Verhaltensgestörtenpädagogik an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    1999-2000 Vertretung der Professur Verhaltensgestörtenpädagogik an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    1997-2003 Wiss. Assistent Universität Koblenz-Landau, Institut für Sonderpädagogik (Verhaltensbehindertenpädagogik und Psychologie der Behinderten)

    1994-1996 Wiss. Mitarbeiter Universität Koblenz-Landau, Institut für Sonderpädagogik (Verhaltensbehindertenpädagogik und Psychologie der Behinderten)

    1989-1994 Wiss. Mitarbeiter Universität Wuppertal (Drittmittelprojekt Berufliche Rehabilitation Lernbehinderter)

    1988-1989 Psychologe in der Neurologischen Rehabilitationsklinik „Godeshöhe“, Bonn; Arbeit mit Patienten mit neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen

    1987-1989 Förderunterricht für Kinder mit Lernbeeinträchtigungen und Verhaltensauffälligkeiten im Auftrag des Jugendamts Bonn

    1986-1987 freier Mitarbeiter Schulpsychologischer Dienst der Stadt Bonn

     

    Lehraufträge

    SS 2003: Lehrbeauftragter am Institut für Heilpädagogik der Universität zu Kiel

    SS 2000: Lehrbeauftragter am Institut für Sonderpädagogik der Universität Würzburg

    SS 1999, WS 2002/03 sowie SS 2003: Lehrbeauftragter am Institut für Sonderpädagogik der Universität Koblenz-Landau

    WS 1996/97: Lehrbeauftragter am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Bergischen Universität/Gesamthochschule Wuppertal für den Lehrstuhl Schulpädagogik

     

    Universitäre Selbstverwaltung

    seit Oktober 2021: Vorsitzender des Prüfungsausschusses im Master-Studiengang Sonderpädagogik

    2019 - 2021: Prodekan der Fakultät für Humanwissenschaften der Universität Würzburg sowie Mitglied der Strategiekommission der Universität

    2019 - 2021: Mitglied im Fakultätsrat der Fakultät für Humanwissenschaften der Universität Würzburg

    2017 - 2019: Geschäftsführender Leiter des Instituts für Sonderpädagogik der Universität Würzburg

    2010 - 2012: Geschäftsführender Leiter des Instituts für Sonderpädagogik der Universität Würzburg

    2007 - 2017: Mitglied im Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät II (seit 2014 Fakultät für Humanwissenschaften der Universität Würzburg)

    2007 - 2010: Studiendekan der Philosophischen Fakultät II, Universität Würzburg

    2004 - 2006: Mitglied im Fachbereichsrat der Philosophischen Fakultät III der Universität Würzburg

    2001 - 2002: Mitglied im Fachbereichsrat des Fachbereichs 5, Erziehungswissenschaften der Universität Koblenz-Landau, Abteilung Landau

     

    Mitgliedschaften

    • 1999-2017: Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs) (Fachgruppenzugehörigkeit: Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik; Pädagogische Psychologie)

    • seit 2003: Deutscher Hochschulverband

    • seit 2009: Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) (Sektionen: Sonderpädagogik, Berufs- und Wirtschaftspädagogik)

    • seit 2010: Verband Sonderpädagogik (vds) 

     

    Außeruniversitäre Ämter und Positionen

    • Juni 2001 bis März 2004: Kommission „Anwalt des Kindes“ per Berufung durch den Minister für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung Rheinland-Pfalz
    • Seit Januar 2005: Beirat der Caritas-Schulen gGmbH Unterfranken
    • 2012-2017: Akkreditierungsausschuss „Rehabilitationspädagogische Weiterbildung“ der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (BAG BBW)
    • 2011-2015 Mitglied in der Jury des Preises „Kinder und Jugendliche in Sondersituationen“ der Pädagogischen Stiftung Cassianeum, Donauwörth
    • 2017-2020 Mitglied im Beirat des Forschungsprojekts AKTILA-BS, gefördert durch das BMAS, Berufsförderungswerk Würzburg
    • 2008-2013 sowie seit 2019 bis heute: Ausschuss „Bildung, Schule und Erziehung“ der Deutschen Vereinigung für die Rehabilitation Behinderter e.V. (DVfR)
    • November 2019 bis Oktober 2023 wissenschaftlicher Beirat zur schulischen Inklusion für den Bayerischen Landtag, bestellt durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus

     

    Wissenschaftlicher Beirat Fachzeitschriften

    • Empirische Sonderpädagogik
    • Berufliche Rehabilitation
    • Sonderpädagogische Förderung heute
       

    Gutachter

    • Gutachter für verschiedene Akkreditierungsagenturen
    • Fachgutachter für ausländische Hochschulen
    • Fachgutachter für die Swiss National Science Foundation (SNSF)