piwik-script

Intern
  • Universitätsgebäude am Wittelsbacherplatz, Würzburg. (Foto: Pierre Walther)
Institut für Sonderpädagogik

Praktikumsbörse

Das Studium des Bachelors für außerschulische Sonderpädagogik in Würzburg ist mit mehreren Praktika verbunden, für welche die Studierenden Praktikumsplätze benötigen werden. Aufgrund der großen Vielfalt an möglichen Tätigkeitsfeldern und Förderschwerpunkten ist eine Orientierung oftmals schwierig. Aus dieser Not möchten wir mit Ihrer Unterstützung als Praktikumseinrichtung eine Tugend machen und eine attraktive Praktikumsbörse für die zukünftigen Studierenden einrichten.

Um die Erfassung zu systematisieren haben wir ein Formular erarbeitet und bitten Sie hiermit, sofern Sie grundsätzlich Praktikumsplätze anbieten können und möchten, dieses auszufüllen und dann an uns zurückzuschicken (Konzept und Formuar zur Aufnahme in die Praktikumsbörse). Wir werden Ihr Angebot auf unserer Webseite platzieren und uns dann mit der Bitte um Prüfung zurückmelden.

Wir hoffen Sie unterstützen uns auf diesem Weg und stehen selbstverständlich für Rückfragen gerne zur Verfügung! (ba-sopaed-beratung@uni-wuerzburg.de)


Alle in der Praktikumsbörse aufgelisteten Einrichtungen sind für das Praktikum geeignet und anerkannt. Sofern Sie also in einer solchen Einrichtung das Praktikum ablegen möchten, benötigen Sie KEINE Vorabgenehmigung (Praktikumszusage).


 

Inklusionspädagogische Handlungsfelder

97753 Karlstadt - Lebenshilfe Main-Spessart e. V.

Lebenshilfe Main-Spessart e. V. (Heilpädagogische Tagesstätte zur Schulvorbereitenden Einrichtung)

Kindertageseinrichtung

▼ Schillerweg 9, 97753 Karlstadt
Webseite Lebenshilfe Main-Spessart
Christine Siegmund ☎ 09351/ 60 44 97 131

Die Heilpädagogische Tagesstätte zur Schulvorbereitenden Einrichtung ist eine Tagesstätte für Kinder mit Entwicklungs- und Sprachverzögerungen im Alter von drei bis sechs Jahren.


97737 Gemünden - Lebenshilfe Main-Spessart e. V.

Lebenshilfe Main-Spessart e. V. (Heilpädagogische Tagesstätte am Leo-Weismantel-Förderzentrum Gemünden)

Kindertageseinrichtung

▼ St.-Bruno-Straße 15, 97737 Gemünden
Webseite Lebenshilfe Main-Spessart
Christine Siegmund ☎ 09351/ 60 44 97 131

Die Heilpädagogische Tagesstätte am Leo-Weismantel-Förderzentrum Gemünden ist eine Tagesstätte für Kinder mit den Förderschwerpunkten Sprache, Lernen und Geistige Entwicklung im Alter von drei bis elf Jahren.


97421 Schweinfurt - Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt e. V.

Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt e. V. (Komplexeinrichtung für Menschen mit Behinderung)

Frühförderstellen / Kindertageseinrichtungen / Schulen / Heilpädagogische Tagesgruppen / Werkstätten / Integrationsbetriebe / Wohneinrichtungen / Angebote zur Tagesbetreuung nach dem Erwerbsleben / Offene Hilfen mit ihren Angeboten von Beratung und Schulungen / Unterstützung bei der Freizeit- und Feriengestaltung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen

▼ Am Oberen Marienbach 1, 97421 Schweinfurt
Webseite Lebenshilfe Schweinfurt
Petra Eichelsdörfer ☎ 09721 – 64645126

Die Lebenshilfe Schweinfurt ist einer der größten Anbieter Unterfrankens im Bereich der Behindertenhilfe. Die Angebote erstrecken sich vom Landkreis Hassberge, über den Landkreis und die Stadt Schweinfurt bis in den Landkreis Bad Kissingen sowie den Landkreis Rhön Grabfeld. Als Träger von Frühförderstellen, integrativen Kindergärten, Schulen, Heilpädagogischen Tagesgruppen, Werkstätten und Integrationsbetrieben, Tagesbetreuungsangeboten für Menschen mit Behinderung nach dem Erwerbsleben, Wohneinrichtungen mit ambulant unterstützten Wohnformen, verschiedensten Angeboten im Rahmen der Offenen Hilfen unterstützen wir Menschen mit Behinderung in jedem Lebensalter sowie ihre Angehörigen bei einem möglichst selbstbestimmten und selbstständigen Leben inmitten der Gesellschaft - nebeneinander – füreinander – miteinander. Das Angebot „Mensch inklusive“ vermittelt, unterstützt und begleitet Menschen mit Behinderung an wohnortnahen Arbeitsplätzen des allgemeinen Arbeitsmarktes.


97318 Kitzingen - Lebenshilfe Kitzingen e. V.

Heilpädagogische Tagesstätte St. Martin

Kindertageseinrichtung / Schulvorbereitende Einrichtung / Heilpädagogische Tagesstätte / Therapeutische Tagesstätte / Berufsvorbereitung

▼ Sickershäuser Straße 10, 97318 Kitzingen
Webseite Lebenshilfe Kitzingen
Belschner Susanne ☎ 09321937425

Die St. Martin Förderschule und die Tagesstätte arbeiten nach dem integrierten Modell eng zusammen. Die Bildung und Betreuung der 120 SchülerInnen im Alter von 3 bis 19 Jahren werden in interdisziplinären Teams ganztags geleistet. Je nach Alter und Entwicklungsstand stehen besonders die Förderung von Selbstständigkeit, Sozialverhalten sowie Freizeitgestaltung im Mittelpunkt der Aktivitäten. Die Therapieeinheiten sind Bestandteil des Ganztagsangebots. Bei Bedarf werden die Kinder und Jugendlichen physiotherapeutisch, ergotherapeutisch, logopädisch und psychologisch betreut. In den Schulferien besteht außerdem zeitweise ein reines Freizeitangebot.


97084 Würzburg - Dr.-Karl-Kroiß-Schule

Dr.-Karl-Kroiß-Schule (Förderschwerpunkt Hören)

Frühförderstelle / Kindertageseinrichtung (SVE) / Beratungsstelle

▼ Berner Straße 14, 97084 Würzburg
Webseite Dr.-Karl-Kroiß-Schule
Melanie Duge ☎ 0931/600 60 301

Wir bieten eine Förderung für Menschen mit Hörschädigung vom Babyalter (Frühförderung) über das Vorschulalter (SVE, msH, Frühförderung) ins Schulalter (Grundschule, Mittelschule, MSD) bis zur MSD-Begleitung in der Berufsschule an. Auch Kinder und Jugendliche mit Autismus werden an unserem Förderzentrum gefördert. Unser Gesamtkollegium setzt sich zusammen aus SonderpädagogInnen, (Regelschul-)LehrerInnen, SozialpädagogInnen, ErzieherInnen, KinderpflegerInnen, PsychologInnen, FrühpädagogInnen, HeilpädagogInnen und mehr.


97082 Würzburg - Caritas-Don-Bosco gGmbH

Caritas-Don-Bosco gGmbH (KiTa Margherita)

Kindertagesstätte

▼ Schottenanger 15, 97082 Würzburg
Webseite Caritas-Don-Bosco
Andreas Halbig  ☎ 0931 4192-0

Unsere gemeinnützige Caritas-Don Bosco GmbH Würzburg ist ein überregionales Bildungszentrum. Gemeinsame Gesellschafter sind die Deutsche Provinz der Salesianer Don Boscos und der Caritasverband der Diözese Würzburg.

Seit 2012 ist eine Kindertagesstätte (KiTa) fester Bestandteil der  Caritas-Don Bosco gGmbH. In der KiTa Margherita werden Kinder im Alter von 10 Monaten – in begründeten Einzelfällen auch früher – bis zum Schuleintritt ganzheitlich betreut und gefördert. Die Krippe umfasst zwei Kleinkindgruppen mit je 12 Plätzen für Kinder bis 3 Jahren. Unser Kindergarten hat 30 Plätze und ist für Kinder von 2 ½ Jahren bis zum Schulbeginn ausgerichtet.


97076 Würzburg - Blindeninstitut Würzburg

Blindeninstitut Würzburg (Frühförderstelle Sehen)

Frühförderung Sehen

▼ Ohmstraße 7, 97076 Würzburg
Webseite Blindeninstitut Würzburg
Carolin Kirchgeßner ☎ 0931 / 20 92-2311

Im Blindeninstitut Würzburg begleiten und beraten rund 1200 Mitarbeitende an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet insgesamt rund 3.840 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Sehbehinderung oder Blindheit und weiteren Beeinträchtigungen aus ganz Unterfranken. Die Einrichtung wurde 1853 in Würzburg als reine Blindenschule gegründet und entwickelte sich im Lauf der Jahre zu einem Lern-, Lebens- und Arbeitsort, an der Menschen mit (Taub-)Blindheit/(Hör-)Sehbehinderung und weiteren Beeinträchtigungen ihren Fähigkeiten entsprechend mit modernen Hilfsmitteln gefördert und unterstützt werden, um ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen zu können. Für die Kernkompetenzen Sehen und Kommunikation gibt es einen eigenen Fachdienst. Zusätzlich ist ein medizinisches Zentrum für erwachsene Menschen mit Behinderung (MZEB) im Blindeninstitut integriert. Das Blindeninstitut Würzburg verfügt über eine eigene Fortbildungsakademie und einen Fachverlag für spezifische pädagogische Themen.


89231 Neu-Ulm - Lebenshilfe Donau-Iller

Heilpädagogisches Zentrum Senden HPZ der Lebenshilfe Donau-Iller

Frühförderstelle / Integrativer Kindergarten / Kindertageseinrichtung / Schulvorbereitende Einrichtung / Heilpädagogische Tagesstätte / Schule

▼ Holsteinerstraße 1, 89250 Senden
Webseite Lebenshilfe Donau-Iller
Andrea Utz / Daniela Frank ☎ 0731/922 68-175 / 0731/922 68-176

Die Lebenshilfe Donau-Iller setzt sich dafür ein, dass Menschen mit geistiger, psychischer oder mehrfacher Behinderung so leben können, wie sie es möchten. 1.200 Mitarbeitende gestalten vielfältige Angebote für gut 2.500 besondere Menschen. Wir haben ein großes Netzwerk an 30 Standorten rum um Ulm/Neu-Ulm. Die Angebote teilen sich in vier Bereiche auf: Wohnen – mit unterschiedlichen Wohnformen, Arbeit – mit individuellen Arbeitsangeboten, Kindheit und Jugend – mit Förderung von der Geburt bis zu Volljährigkeit, Offene Angebote – mit allem, was die Freizeit abwechslungsreich macht.

Besondere Angebote unserer Einrichtung:

  • Professionelles und aktives Team
  • Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten (eigenes Fortbildungsinstitut L³)
  • Attraktive Rahmenbedingungen (Bezahlung nach TVöD, überdurchschnittliche Altersvorsorge, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, gelebtes Eingliederungsmanagement u.v.m.)
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege, die den Spaß an der täglichen Arbeit gewährleisten
  • Viel Platz für neue Ideen und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Verlässliche Einarbeitung mit Rotationskonzept

86753 Möttingen - Hermann-Keßler-Schule

Hermann-Keßler-Schule mit Heilpädagogischer Tagesstätte und Schulvorbereitender Einrichtung

Heilpädagogische Tagesstätte / Schulvorbereitende Einrichtung (Förderschwerpunkt geistige Entwicklung)

▼ Bautenbachweg 7, 86753 Möttingen
Webseite Lebenshilfe Donau-Ries
Timm Albert ☎ 09083 242

Die Hermann-Keßler-Schule ist ein Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung für Kinder und Jugendliche mit geistiger oder mehrfacher Behinderung aus dem gesamten Landkreis Donau-Ries. Zum Förderzentrum gehören die Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) und die Heilpädagogische Tagesstätte (HPT).


86720 Nördlingen - Lebenshilfe Donau-Ries e. V.

Lebenshilfe Donau-Ries e. V. (Interdisziplinäre Frühförderung)

Frühförderstelle

▼ Bergerstraße 4, 86720 Nördlingen
Webseite Lebenshilfe Donau-Ries
Stephanie Bodenmüller ☎ 09081-80509851

Bei uns werden Kinder vom Säuglingsalter bis zum Schuleintritt gefördert. Wir bieten Hilfe, wenn Kinder behindert oder von Behinderung bedroht sind, wenn die motorische, geistige, sprachliche, soziale oder seelische Entwicklung auffällig oder verzögert ist, aber auch wenn Entwicklungsrisiken z. B. aufgrund einer Frühgeburt vorliegen.


84034 Landshut - Lebenshilfe Landshut e. V.

Lebenshilfe Landshut e. V. (Kinderhilfe Landshut - Interdisziplinäre Frühförderstelle)

Frühförderstelle

Brauneckweg 8, 84034 Landshut
Webseite Lebenshilfe Landshut
Claudia Nehring ☎ 0871 / 97405910

Unsere Interdisziplinäre Frühförderstelle bietet „Frühe Hilfen“ für Kinder von Geburt an bis zum Schuleintritt sowie für deren Eltern.

An wen richten sich die Angebote der Interdisziplinären Frühförderstelle?

  • Eltern, die sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes machen
  • Kinder, die zur Unterstützung ihrer Entwicklung Therapie und Förderung benötigen
  • Kinder, deren Entwicklung beobachtet und begleitet werden sollte
  • Familien, die Hilfen bei der Erziehung ihrer Kinder wünschen

Was bietet die Frühförderung?

  • Beratung der Eltern
  • Ganzheitliche mehrdimensionale Entwicklungsdiagnostik des Kindes
  • Therapie und Förderung in der Frühförderstelle, im Elternhaus, im Kindergarten
  • Vermittlung z.B. an heilpädagogische Kindertagesstätten, Beratungsstellen u.a.

Wer arbeitet in der Frühförderung?

  • Fachleute aus dem pädagogisch-psychologischen Bereich, wie HeilpädagogInnen, SozialpädagogInnen, SonderpädagogInnen und PsychologInnen
  • Fachleute aus dem medizinisch-therapeutischen Bereich, wie ErgotherapeutInnen, LogopädInnen, PhysiotherapeutInnen in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt

Wie komme ich zur Frühförderstelle?

  • durch persönliche telefonische Anmeldung
  • durch Vermittlung des behandelnden Arztes
  • über den Kindergarten
  • über andere Beratungsstellen

Was kostet die Frühförderung?

  • Frühförderung wird mit öffentlichen Mitteln finanziert, von den Krankenkassen, der Stadt und dem Landkreis Landshut und dem Bayer. Staatsministerium für Unterricht und Kultus.
  • Den Eltern entstehen keine Kosten.

74821 Mosbach - Schulkindergarten Vogelnest/Kleckse

Schulkindergartenverbund Vogelnest/Kleckse

Schulkindergarten

▼ Neckarburkenerstraße 42, 74821 Mosbach
Webseite Johannes-Diakonie Schulkindergarten
Hanspeter Waldherr ☎ 06261/88503

Wir bieten Praktikumsplätze in unseren Schulkindergärten für geistige und körperliche Entwicklung.


70191 Stuttgart - Nikolauspflege

Nikolauspflege NIKOlino (Inklusiver Kindergarten)

Kindertageseinrichtung / Ganztageseinrichtung

▼ Dornbuschweg 32-34, 70191 Stuttgart
Webseite Nikolauspfege NIKOlino
Sabine Stoll ☎ 0711 806086 30

NIKOlino ist als inklusiver Kindergarten offen für Kinder mit und ohne Behinderung. Die Einrichtung vereint einen Schulkindergarten und eine inklusive Ganztageseinrichtung. Blinde und sehbehinderte Kinder spielen gemeinsam mit mehrfachbehinderten Kindern und Kindern ohne Beeinträchtigung. Hier wird frühzeitig Inklusion gelebt und den Kindern ein selbstverständliches Miteinander ermöglicht.


63741 Aschaffenburg - Blindeninstitut Aschaffenburg

Blindeninstitut Aschaffenburg (Frühförderung Sehen)

Überregionale Frühförderstelle mit Orientierungs- und Mobilitätstraining

▼ Ahornweg 116, 63741 Aschaffenburg
Webseite Blindeninstitutsstiftung Aschaffenburg
Maria Wiesner / Andrea Karl ☎ 06021-45355-100

Die Frühförderung Sehen ist ein Angebot des Blindeninstituts Aschaffenburg. Wir betreuen Kinder von der Geburt bis zur Einschulung im Elternhaus oder in der Kita. Pädagogischer Schwerpunkt ist die Förderung der Sehentwicklung unter Einbezug der weiteren Entwicklungsbereiche. Bei blinden Kindern liegt der Schwerpunkt in der Förderung der weiteren Sinne. Während des Praktikums (Praktikum des Theorie-Praxis-Moduls) wäre es auch möglich in den Bereichen Schule, Heilpädagogische Tagesstätte und medizinische Therapien zu hospitieren.

97753 Karlstadt - Lebenshilfe Main-Spessart e. V.

Lebenshilfe Main-Spessart e. V. (Heilpädagogische Tagesstätte am Leo-Weismantel-Förderzentrum Karlstadt)

Kindertageseinrichtung

▼ Landskronenstraße 7, 97753 Karlstadt
Webseite Lebenshilfe Main-Spessart
Christine Siegmund ☎ 09351/ 60 44 97 131

Die Heilpädagogische Tagesstätte am Leo-Weismantel-Förderzentrum Karlstadt ist eine Tagesstätte für Kinder mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung im Alter von zehn bis sechzehn Jahren.


97422 Schweinfurt - Julius-Kardinal-Doepfner-Schule (Förderzentrum Sprache)

Julius-Kardinal-Doepfner-Schule (Heilpädagogische Tagesstätte im Förderschwerpunkt Sprache)

Heilpädagogische Tagesstätte

▼ Deutschhöfer Straße 22, 97422 Schweinfurt
Webseite Julius-Kardinal-Doepfner-Schule
Susanne Baumgartner ☎ 09721/16026

Die heilpädagogische Tagesstätte, welche an die Julius-Kardinal-Doepfner-Schule angegliedert ist, bietet ein breites Spektrum an Fördermöglichkeiten. Zu diesen zählen unter anderem:

  • Förderung der Sprache und des Sprechens
  • Entwicklung der Wahrnehmung und der Sinneserfahrungen
  • Entwicklung motorischer Fertigkeiten
  • Förderung rhythmisch-musikalischer Fähigkeiten
  • Entwicklung des Spielverhaltens
  • Förderung des Lern- und Arbeitsverhaltens
  • Entwicklung schulischer Fertigkeiten
  • Prävention von Lese-Rechtschreibproblemen
  • Förderung bei Aufmerksamkeitsproblemen
  • Entwicklung sozialer Kompetenz
  • Hilfe bei Erziehungsfragen
  • Umwelterziehung und Erlebnispädagogik
  • Zusammenarbeit mit Eltern

97421 Schweinfurt - Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt e. V.

Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt e. V. (Komplexeinrichtung für Menschen mit Behinderung)

Frühförderstellen / Kindertageseinrichtungen / Schulen / Heilpädagogische Tagesgruppen / Werkstätten / Integrationsbetriebe / Wohneinrichtungen / Angebote zur Tagesbetreuung nach dem Erwerbsleben / Offene Hilfen mit ihren Angeboten von Beratung und Schulungen / Unterstützung bei der Freizeit- und Feriengestaltung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen

▼ Am Oberen Marienbach 1, 97421 Schweinfurt
Webseite Lebenshilfe Schweinfurt
Petra Eichelsdörfer ☎ 09721 – 64645126

Die Lebenshilfe Schweinfurt ist einer der größten Anbieter Unterfrankens im Bereich der Behindertenhilfe. Die Angebote erstrecken sich vom Landkreis Hassberge, über den Landkreis und die Stadt Schweinfurt bis in den Landkreis Bad Kissingen sowie den Landkreis Rhön Grabfeld. Als Träger von Frühförderstellen, integrativen Kindergärten, Schulen, Heilpädagogischen Tagesgruppen, Werkstätten und Integrationsbetrieben, Tagesbetreuungsangeboten für Menschen mit Behinderung nach dem Erwerbsleben, Wohneinrichtungen mit ambulant unterstützten Wohnformen, verschiedensten Angeboten im Rahmen der Offenen Hilfen unterstützen wir Menschen mit Behinderung in jedem Lebensalter sowie ihre Angehörigen bei einem möglichst selbstbestimmten und selbstständigen Leben inmitten der Gesellschaft - nebeneinander – füreinander – miteinander. Das Angebot „Mensch inklusive“ vermittelt, unterstützt und begleitet Menschen mit Behinderung an wohnortnahen Arbeitsplätzen des allgemeinen Arbeitsmarktes.


97076 Würzburg - Blindeninstitut Würzburg

Graf-zu-Bentheim-Schule des Blindeninstitutes Würzburg

Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Sehen und weiterer Förderbedarf / Schulvorbereitende Gruppen (SVE)

▼ Ohmstraße 7, 97076 Würzburg
Webseite Blindeninstitut Würzburg
Heike Sandrock ☎ 0931 / 20 92-120

Als Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Sehen und weiterer Förderbedarf bietet die Graf-zu-Bentheim-Schule blinden und sehbehinderten, oft mehrfachbehinderten oder taubblinden/hörsehbehinderten Kindern ganz unterschiedliche Förderangebote. Die vorschulische und die schulische Eingliederung sind dabei ganz auf die individuellen Schwierigkeiten und Behinderungen, aber auch und besonders auf das Können, die Fähigkeiten und Stärken des einzelnen Kindes hin angelegt. So gibt es innerhalb des Förderzentrums schulvorbereitende Gruppen (SVE) und verschiedenste Schulabteilungen, die mit ihrem jeweiligen Schwerpunkt das breite Förderkonzept ganz praktisch im Schulalltag umsetzen. In jahrgangsübergreifenden, kleinen Klassen erfolgt ein individualisierender, differenzierender Unterricht in Form einer individuellen Lern- und Entwicklungsbegleitung - auf der Grundlage einer spezifischen Diagnostik für jeden neu aufgenommenen Schüler.


74821 Mosbach - Johannes-Diakonie

Johannes-Diakonie Mosbach-Heidelberg

Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg (BBW)

▼ Neckarburkener Straße 8, 74821 Mosbach
Webseite Johannes-Diakonie
Denise Streckert / Rainer Lorenz ☎ 06261 88-380 / 06261 88-335

Das Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg (BBW) ist eine berufliche Bildungseinrichtung für junge Menschen mit besonderem Förderbedarf. Lerninhalte, Ausbildungsgestaltung, Ausstattung und begleitende Hilfen sind ganz auf die besonderen Bedürfnisse der Zielgruppe ausgerichtet. Für ihre ganzheitliche Förderung hat das BBW Ausbildungswerkstätten, eine Berufsschule, differenzierte Wohnangebote, Freizeiteinrichtungen und begleitende Fachdienste unter einem Dach zusammengefasst. Das BBW Mosbach-Heidelberg ist Teil der Johannes-Diakonie und besteht seit 1977.

97421 Schweinfurt - Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt e. V.

Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt e. V. (Komplexeinrichtung für Menschen mit Behinderung)

Frühförderstellen / Kindertageseinrichtungen / Schulen / Heilpädagogische Tagesgruppen / Werkstätten / Integrationsbetriebe / Wohneinrichtungen / Angebote zur Tagesbetreuung nach dem Erwerbsleben / Offene Hilfen mit ihren Angeboten von Beratung und Schulungen / Unterstützung bei der Freizeit- und Feriengestaltung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen

▼ Am Oberen Marienbach 1, 97421 Schweinfurt
Webseite Lebenshilfe Schweinfurt
Petra Eichelsdörfer ☎ 09721 – 64645126

Die Lebenshilfe Schweinfurt ist einer der größten Anbieter Unterfrankens im Bereich der Behindertenhilfe. Die Angebote erstrecken sich vom Landkreis Hassberge, über den Landkreis und die Stadt Schweinfurt bis in den Landkreis Bad Kissingen sowie den Landkreis Rhön Grabfeld. Als Träger von Frühförderstellen, integrativen Kindergärten, Schulen, Heilpädagogischen Tagesgruppen, Werkstätten und Integrationsbetrieben, Tagesbetreuungsangeboten für Menschen mit Behinderung nach dem Erwerbsleben, Wohneinrichtungen mit ambulant unterstützten Wohnformen, verschiedensten Angeboten im Rahmen der Offenen Hilfen unterstützen wir Menschen mit Behinderung in jedem Lebensalter sowie ihre Angehörigen bei einem möglichst selbstbestimmten und selbstständigen Leben inmitten der Gesellschaft - nebeneinander – füreinander – miteinander. Das Angebot „Mensch inklusive“ vermittelt, unterstützt und begleitet Menschen mit Behinderung an wohnortnahen Arbeitsplätzen des allgemeinen Arbeitsmarktes.


97249 Eisingen - Eisinger Werkstätte

Eisinger Werkstätte (WfbM) im St. Josefs-Stift gemeinnützige GmbH

Werkstatt

▼ Pfarrer-Robert-Kümmert-Straße 1, 97249 Eisingen
Webseite Eisinger Werkstätte
Matthias Kraus ☎ 09306 209-700

Die anerkannte Eisinger Werkstätte (WfbM) ist integrativer Teil des St. Josefs-Stifts Eisingen gemeinnützige GmbH, das Wohnbetreuung, Assistenz, Therapie sowie Bildung, Arbeit und Beschäftigung für Menschen mit geistiger Behinderung in den Landkreisen Würzburg, Aschaffenburg und Kitzingen anbietet.


97209 Veitshöchheim - Caritas-Don-Bosco gGmbH

Caritas-Don-Bosco gGmbH (St. Markushof Gadheim)

Ausbildungshotel / Fort- und Weiterbildungszentrum

▼ Gadheimer Straße 15, 97209 Veitshöchheim
Webseite Caritas-Don-Bosco
Andreas Halbig  ☎ 0931 4192-0

Unsere gemeinnützige Caritas-Don Bosco GmbH Würzburg ist ein überregionales Bildungszentrum. Gemeinsame Gesellschafter sind die Deutsche Provinz der Salesianer Don Boscos und der Caritasverband der Diözese Würzburg.

Unser Standort am St. Markushof Gadheim besteht aus  Ausbildungshotel, Fort- und Weiterbildungszentrum, Bäckereiverkauf und Ausbildungsgärtnerei. Neben der Ausbildung in IT-, Gärtner- und Bäckerberufen hat sich der St. Markushof als Dorf-Mittelpunkt Gadheims etabliert, in dem man sehr gut einkaufen, essen, übernachten und Familienfeste feiern kann.


97082 Würzburg - Caritas-Don-Bosco gGmbH

Caritas-Don-Bosco gGmbH (Berufsbildungswerk Würzburg)

Berufsbildungswerk (BBW) Würzburg

▼ Schottenanger 15, 97082 Würzburg
Webseite Caritas-Don-Bosco
Andreas Halbig  ☎ 0931 4192-0

Unsere gemeinnützige Caritas-Don Bosco GmbH Würzburg ist ein überregionales Bildungszentrum. Gemeinsame Gesellschafter sind die Deutsche Provinz der Salesianer Don Boscos und der Caritasverband der Diözese Würzburg.

Das Berufsbildungswerk (BBW) Würzburg ist eine Einrichtung der beruflichen Rehabilitation. Wir unterstützen junge Menschen mit Förderbedarf auf ihrem Weg in den Beruf. Unser Angebot ist maßgeschneidert für junge Menschen mit psychischer Beeinträchtigung, mit Autismus-Spektrum-Störung oder mit besonderem Förderbedarf im Bereich Lernen.


97076 Würzburg - Mainfränkische Werkstätten GmbH

Mainfränkische Werkstätten GmbH

Werkstatt

▼ Ohmstraße 13, 97076 Würzburg
Webseite Mainfränkische Werkstätten
Edith Kasamas ☎ 0931 2002236

Die Mainfränkischen Werkstätten gibt es seit 1973. In unseren Werkstätten bieten wir Menschen mit Behinderung die Möglichkeit zu Arbeiten und sich zu Bilden. Wir haben verschiedene Standorte im Raum Würzburg, Kitzingen, Ochsenfurt und Main-Spessart. Im Fachbereich „INklusiv! Gemeinsam arbeiten“ werden Menschen mit Behinderung dabei unterstützt und begleitet einen Arbeitsplatz in einem Betrieb in der Region Mainfranken zu finden. Die Mainfränkische Werkstätten GmbH ist Teil des Unternehmensverbund Mainfränkische. Die Hauptaufgabe und das Ziel im gesamten Unternehmensverbund ist die umfassende Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Behinderung. Durch die Bereitstellung von personenzentrierter Bildung, Qualifikation, Beschäftigung, Beratung und Wohnangeboten wird dies umgesetzt.


97074 Würzburg - Erthal Sozialwerk gGmbH

Erthal Sozialwerk gGmbH

Werkstatt

▼ Erthalstraße 1a, 97074 Würzburg
Webseite Erthal Sozialwerk
Nadia Nuti ☎ 0931-79605-40

Als Einrichtung der gemeinnützigen Gesellschaft Erthal Sozialwerk in Würzburg machen wir uns stark für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Das Erthal Sozialwerk bietet die Möglichkeit einer beruflichen Rehabilitation sowie vielfältige Angebote und leistungsgerechte Arbeitsplätze. Die Arbeitsbereiche der Werkstatt sind breit gefächert. Unsere Mitarbeitenden werden in allen Bereichen von ausgebildetem Fachpersonal angeleitet. Unser Begleitender Dienst bietet verschiedene Gruppenangebote wie Kompetenztrainings oder Konfliktgespräche und unterstützt die Mitarbeitenden auch durch Einzelfallhilfe. Während der Arbeitszeit wird ganzjährig ein breites Feld an arbeitsbegleitenden Maßnahmen angeboten (u. a. Schwimmen, Chor, Englisch). Durch die Teilnahme an unseren interessanten Fortbildungstagen können Teilnehmende Wissen über verschiedenen Themen aneignen und sich mit anderen Mitarbeitenden austauschen.


97070 Würzburg - IFD Würzburg GmbH

IFD (Integrationsfachdienst) Würzburg GmbH

Einrichtung der beruflichen Rehabilitation und Erwachsenenbildung / Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung und allen Beteiligten zur Teilhabe am Arbeitsleben

▼ Bahnhofsplatz 2, 97070 Würzburg
Webseite IFD Würzburg
Stefanie Seynstahl ☎ 0931 25091-3621

Der IFD Würzburg ist eine Beratungsstelle, die gesetzlich im SGB IX verankert ist. Zu seinen originären Aufgaben gehört es, Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben bei der Entwicklung einer beruflichen Perspektive zu unterstützen. Für ArbeitgeberInnen ist der IFD Würzburg kompetenter Ansprechpartner in Fragen von schwerbehinderten MitarbeiterInnen am Arbeitsplatz. Des Weiteren führt der IFD Würzburg im Auftrag unterschiedlicher Leistungsträger Maßnahmen und Projekte durch, die im Zusammenhang mit dem Schwerbehindertenrecht stehen und Menschen mit Behinderung im Bereich der Teilhabe unterstützen.


91781 Weißenburg - Integrationsfachdienst IFD gGmbH

Integrationsfachdienst IFD gGmbH Geschäftsstelle Weißenburg

Integrationsfachdienst (IFD) - Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung und allen Beteiligten zur Teilhabe am Arbeitsleben

▼ Schwärzgasse 3, 91781 Weißenburg
Webseite Integrationsfachdienst
Michael Zernentsch ☎ 09141/87706-11

Wir sind ein in jeder Hinsicht teilhabegerechter Dienstleister für Menschen mit Behinderung und für ArbeitgeberInnen. Wir unterstützen und beraten individuell, empathisch und fachkompetent zur Teilhabe am Arbeitsleben. Unter Anderem bieten wir SchülerInnen mit gesundheitlichen Einschränkungen Unterstützung beim Übergang Schule-Beruf. Ein Praktikum beim IFD kann im Rahmen des Theorie-Praxis-Moduls abgeleistet werden. Eine Praktikumsvergütung kann hierbei ausgezahlt werden. Es besteht zudem die Möglichkeit der Anstellung nach dem Studium.


90429 Nürnberg - Lebenshilfe Nürnberg

Lebenshilfe Nürnberg (Tagesstätte für erwachsene Menschen im Autismus-Spektrum)

Förderstätte

▼ Muggenhofer Straße 122a, 90429 Nürnberg
Webseite Lebenshilfe Nürnberg
Florian Pfaffinger ☎ 0911-58793880

Die Autismus-Tagesstätte ist eine heilpädagogische Einrichtung für Menschen aus dem Autismus-Spektrum ab dem 18. Lebensjahr. Der individuelle Förderprozess ist von Transparenz und gegenseitigem Vertrauen geprägt. Unsere NutzerInnen werden als ExpertInnen in eigener Sache erkannt. Sie sind auf ihre Weise bereits in der Lage zu kommunizieren. Wir begeben uns auf individuelle Augenhöhe, um Teilhabe zu ermöglichen und zu erweitern. Wir legen viel Wert auf eine inklusionsorientierte Sozialraumerweiterung durch bedürfnis- und handlungsorientierte Angebote. Förderung findet nicht nur in unseren Räumlichkeiten statt, sondern wir sind auch in verschiedenen Bereichen im Stadtgebiet unterwegs.


86899 Landsberg am Lech - IWL gGmbH Werkstätten für Menschen mit Behinderung

IWL gGmbH Werkstätten und Förderstätten für Menschen mit Behinderung

Werkstatt / Förderstätte

▼ Rudolf-Diesel-Straße 1-3, 86899 Landsberg am Lech
Webseite IWL
Alexandra Beckmann ☎ 08191 9241-834

Die IWL ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen. Als Sozialunternehmen unterstützt sie die Menschen mit Behinderung, selbstbestimmt am Arbeitsleben teilzunehmen. Dies schafft die IWL durch ihre innovativen Arbeitsangebote in den Werkstätten und auf ausgelagerten Arbeitsplätzen bis hin zu Übergängen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt. Die Einrichtung bietet Menschen mit Behinderungen in den Landkreisen Landsberg am Lech, Starnberg und im Großraum München berufliche und gesellschaftliche Perspektiven. Für erwachsene Menschen mit schweren und/oder mehrfachen Behinderungen gibt es unter dem Dach der Förderstätte individuelle und tagesstrukturierende Angebote.


86859 Igling - Regens Wagner Holzhausen

Regens Wagner Holzhausen

Beratungsstelle / Freizeiteinrichtung / Einrichtung der Seelsorge / Wohneinrichtungen / Werkstatt / Förderstätte

▼ Magnusstraße 3, 86859 Igling-Holzhausen
Webseite Regens Wagner Holzhausen
Matthias Albrecht ☎ 08241 999-0

Regens Wagner Holzhausen ist eines von 14 Regens-Wagner Zentren in Bayern. Die Einrichtung hat Standorte in Holzhausen, Buchloe, Lindenberg, Honsolgen, Landsberg am Lech und Penzing. Dort bietet Regens Wagner unterschiedlichste Dienste für lern-, geistig und mehrfach behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Das Angebotsspektrum beinhaltet Leistungen der Beratung, Begleitung, Bildung, Assistenz und der therapeutischen Hilfe in allen Lebensbereichen.


86720 Nördlingen - Lebenshilfe Donau-Ries e. V.

Lebenshilfe Donau Ries e. V. (Donau-Ries Werkstätten GmbH)

Werkstatt / Förderstätte

Industriestraße 29, 86720 Nördlingen (Anton-Jaumann-Straße 9, 86663 Asbach-Bäumenheim / Stadelmüllerweg 10, 86650 Wemding)
Webseite Lebenshilfe Donau-Ries
Alexandra Siegel09081/ 897 – 130

Die Lebenshilfe Donau-Ries bietet zahlreiche Arbeits- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung an. In den Donau-Ries-Werkstätten gibt es dank der verschiedenen Produktionsbereiche ein breites Spektrum an Arbeitsmöglichkeiten. Der Berufsbildungsbereich hilft beim Aufbau wichtiger persönlicher und praktischer Kompetenzen. In der Förderstätte werden Menschen mit schwerer Behinderung bedarfsorientiert und umfassend betreut und gefördert.


86720 Nördlingen - Lebenshilfe Donau-Ries e. V.

Lebenshilfe Donau Ries e. V. (Samocca Nördlingen)

Werkstatt (Inklusives Cafe)

Eisengasse 1, 86720 Nördlingen
Webseite Samocca Cafe
Alexandra Siegel09081/ 897 – 130

Im Café Samocca arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen und sind mit vollem Engagement für die Gäste da; ganz gleich ob in der Küche, im Ausschank, bei der Gästebetreuung im Service oder an der Röstmaschine, dem Kernstück unseres Cafés. Bemerkenswert an SAMOCCA ist, dass hier im Sinne der beruflichen Rehabilitation und Integration eine ausgelagerte Arbeitsgruppe unserer Werkstatt entstand, in der zahlreiche neue Arbeitsbereiche für Menschen mit Handicaps geschaffen wurden. Unser Team setzt sich zusammen aus hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Menschen mit geistiger oder psychischer Erkrankung.


84032 Landshut / Altdorf - Lebenshilfe Landshut e. V.

Lebenshilfe Landshut e. V. (Landshuter Werkstätten GmbH)

Werkstatt

▼ Sonnenring 4, 84036 Altdorf
Webseite Lebenshilfe Landshut
Johannes Fauth / Uwe Heilmann ☎ 0871 / 93 24 2-80

Die Landshuter Werkstätten GmbH, Tochtergesellschaft der Lebenshilfe Landshut e. V., ist eine anerkannte Werkstätte für Menschen mit Behinderung. In unseren Betrieben in Landshut, Altdorf, Landau, Kelheim, Vilsbiburg, Mainburg, Rottenburg und Dingolfing werden Menschen beschäftigt, die aufgrund ihrer geistigen, körperlichen oder seelischen Beeinträchtigung nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem „Allgemeinen Arbeitsmarkt“ beschäftigt werden können. Derzeit stehen insgesamt 899 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung, im Haus Lebensraum der Werkstatt Rottenburg davon 18 Plätze für erwachsene Menschen mit seelischer Behinderung. Dazu kommen 48 Förderstättenplätze für schwerst- und mehrfachbehinderte Menschen. In unserer Tätigkeit geht es um die berufliche und soziale Rehabilitation von Menschen mit Behinderung, sowie um die Erbringung qualitativ hochwertiger Arbeit gegenüber unseren gewerblichen Kunden und Privatkunden.


82256 Fürstenfeldbruck - Caritas Brucker Werkstatt für Menschen mit Behinderung

Caritas Brucker Werkstatt für Menschen mit und ohne Behinderung

Werkstatt und Berufsbildungsbereich

▼ Maisacher Straße 68, 82256 Fürstenfeldbruck
Webseite Caritas Brucker Werkstatt
Oliver Wahl ☎ 08141-614-23

Seit fast 50 Jahren begleiten die Mitarbeitenden der Caritas Brucker Werkstatt Menschen mit und ohne Behinderung bei der Eingliederung und Teilhabe am Arbeitsleben. Die Aufgaben als Sozial-/ Betreuungseinrichtung und Handwerks-/ Industriebetrieb stehen gleichwertig nebeneinander. Pädagogische Herausforderung in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung – wie in vielen Bereichen der Gesellschaft – ist es:

  • Leistung, Output und Anpassung an betriebliche Erfordernisse zu fordern und
  • ganzheitliche, persönliche Entwicklung, Sinnhaftigkeit und Zufriedenheit zu fördern.

Für die über 200 Beschäftigten mit Behinderung ist ein fester Arbeitsplatz ein wichtiges Element für die eigene Lebensplanung. Jeder Mensch möchte nützlich und wertvoll für andere sein und eine bezahlte Arbeit mit Sozialversicherungsschutz ist in der Gesellschaft hoch anerkannt. Für leistungsstarke Beschäftigte ist der Weg zu geeigneten Partnerfirmen offen. Dort können sie sich in den allgemeinen Betrieb integrieren und sich weitere Chancen und Möglichkeiten erarbeiten.

Im Berufsbildungsbereich lernen junge Menschen nach erfüllter Schulpflicht die wichtigsten Aspekte des Arbeitslebens kennen und steigen langsam in den Arbeitsalltag ein. BildungsbegleiterInnen schulen und trainieren arbeitsrelevante Themen, die in verschiedene „Module“ unterteilt sind, wie z. B. Arbeitsvertrag, Rechte und Pflichten,  Arbeitssicherheit und Brandschutz, betriebliche und persönliche Hygiene.

Seit ihrer Gründung im März 1974 hat sich die Brucker Werkstatt zu einem leistungsstarken Produktions- und Dienstleistungsunternehmen entwickelt. Die soziale Einrichtung, die gleichzeitig ein hoch qualifizierter Handwerksbetrieb ist, bietet Garten- und Landschaftsarbeiten,  Elektromontage, Metallverarbeitung, Versand-, Montage- und Verpackungsarbeiten, Mittagscatering aus der hauseigenen Küche und in der eigenen Schreinerei auch Holzarbeiten an. Mit dem „Alles aus einer Hand“-Service übernimmt das Team der Werkstatt die komplette Auftragsabwicklung von der Konstruktion bis zum fertigen Produkt, die Verpackung und die Logistik.


724603 Murake (Kirgistan - Zentralasien) - Sozialdorf Manas

Sozialdorf Manas (Einrichtung für erwachsene Menschen mit Behinderung)

Werkstatt / Wohneinrichtung

▼ Sunthaimstraße 43, 88213 Ravensburg
Webseite Sozialdorf Manas
Pauline Walesch ☎ 0751 76779424 (Geschäftsführung)

Das Sozialdorf Manas ist eine Einrichtung für erwachsene Menschen mit Behinderung in Kirgistan. Die BewohnerInnen arbeiten in verschiedenen Werkstätten und helfen im Haushalt und in der Landwirtschaft. In den Werkstätten wird mit Papier, Wolle und Holz gearbeitet, darüber hinaus wird Milch zu Quark und Käse verarbeitet und Backwaren hergestellt. Im Jahr 2017 wurde in der nächstgrößeren Stadt eine Außenwohngruppe eröffnet, dort leben und arbeiten bis zu sechs BewohnerInnen selbstständiger. Ende 2022 eröffnete die Organisation in Bischkek einen kleinen Laden, in welchem Produkte aus dem Sozialdorf verkauft werden. In Kirgistan gibt es keine Ausbildungsmöglichkeiten auf dem Gebiet der Heilpädagogik, aus diesem Grund arbeiten die Mitarbeitenden nach bestem Wissen und Gewissen. Die deutschen Freiwilligen, die im Sozialdorf ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren, lernen aus den Erfahrungen vorheriger Freiwilliger und finden ihre eigenen Aufgaben.

97421 Schweinfurt - Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt e. V.

Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt e. V. (Komplexeinrichtung für Menschen mit Behinderung)

Frühförderstellen / Kindertageseinrichtungen / Schulen / Heilpädagogische Tagesgruppen / Werkstätten / Integrationsbetriebe / Wohneinrichtungen / Angebote zur Tagesbetreuung nach dem Erwerbsleben / Offene Hilfen mit ihren Angeboten von Beratung und Schulungen / Unterstützung bei der Freizeit- und Feriengestaltung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen

▼ Am Oberen Marienbach 1, 97421 Schweinfurt
Webseite Lebenshilfe Schweinfurt
Petra Eichelsdörfer ☎ 09721 – 64645126

Die Lebenshilfe Schweinfurt ist einer der größten Anbieter Unterfrankens im Bereich der Behindertenhilfe. Die Angebote erstrecken sich vom Landkreis Hassberge, über den Landkreis und die Stadt Schweinfurt bis in den Landkreis Bad Kissingen sowie den Landkreis Rhön Grabfeld. Als Träger von Frühförderstellen, integrativen Kindergärten, Schulen, Heilpädagogischen Tagesgruppen, Werkstätten und Integrationsbetrieben, Tagesbetreuungsangeboten für Menschen mit Behinderung nach dem Erwerbsleben, Wohneinrichtungen mit ambulant unterstützten Wohnformen, verschiedensten Angeboten im Rahmen der Offenen Hilfen unterstützen wir Menschen mit Behinderung in jedem Lebensalter sowie ihre Angehörigen bei einem möglichst selbstbestimmten und selbstständigen Leben inmitten der Gesellschaft - nebeneinander – füreinander – miteinander. Das Angebot „Mensch inklusive“ vermittelt, unterstützt und begleitet Menschen mit Behinderung an wohnortnahen Arbeitsplätzen des allgemeinen Arbeitsmarktes.


97082 Würzburg - Lebenshilfe Würzburg e. V.

Lebenshilfe Würzburg e. V. (Urlaub und Freizeit)

Freizeiteinrichtung

▼ Wilhelm-Dahl-Straße 16, 97082 Würzburg
Webseite Lebenshilfe Würzburg
Michael Giehl ☎ 0931 780129-20

Der Bereich Urlaub und Freizeit ist ein Reisebüro und der Veranstalter von regelmäßigen Freizeitaktivitäten für Menschen mit Behinderung. Der Bereich Urlaub und Freizeit verkauft keine Freizeitmaßnahmen, sondern bietet Menschen mit Behinderung Urlaubsreisen und Freizeitaktivitäten an, die an den individuellen Bedürfnissen ausgerichtet sind. Angeboten werden Urlaubsreisen in Deutschland, in das europäische Ausland und Weltreisen. Die Leistungen der Urlaubsreisen variieren in der Art, im Komfort und in der Dichte der Assistenz und Begleitung.


97076 Würzburg - Arbeiter-Samariter-Bund Würzburg-Schweinfurt e. V.

Offene Behindertenarbeit (Freizeit, Begegnung und Beratung für Menschen mit Behinderung)

Freizeiteinrichtung und Beratungsstelle


▼ Mittlerer Greinbergweg 2, 97076 Würzburg
Webseite Arbeiter-Samariter-Bund
Andrea Wischert  ☎ 0931 25077-77

Der OBA-Dienst organisiert Freizeit- und Begegnungsveranstaltungen für erwachsene Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Angeboten werden Tagesausflüge, Gruppenangebote, offene Treffs und Reisen für Teilnehmende aus Würzburg, Main-Spessart und Kitzingen. Das Team besteht aus zwei hauptamtlichen und einem ehrenamtlichen Helferstamm.


86859 Igling - Regens Wagner Holzhausen

Regens Wagner Holzhausen

Beratungsstelle / Freizeiteinrichtung / Einrichtung der Seelsorge / Wohneinrichtungen / Werkstatt / Förderstätte

▼ Magnusstraße 3, 86859 Igling-Holzhausen
Webseite Regens Wagner Holzhausen
Matthias Albrecht ☎ 08241 999-0

Regens Wagner Holzhausen ist eines von 14 Regens-Wagner Zentren in Bayern. Die Einrichtung hat Standorte in Holzhausen, Buchloe, Lindenberg, Honsolgen, Landsberg am Lech und Penzing. Dort bietet Regens Wagner unterschiedlichste Dienste für lern-, geistig und mehrfach behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Das Angebotsspektrum beinhaltet Leistungen der Beratung, Begleitung, Bildung, Assistenz und der therapeutischen Hilfe in allen Lebensbereichen.


86989 Steingaden - Bildungs- und Erholungsstätte Langau e. V.

Bildungs- und Erholungsstätte Langau e. V. (Inklusive Freizeiteinrichtung)

Bildungs- und Freizeiteinrichtung für Menschen mit und ohne Behinderung

▼ Langau 1, 86989 Steingaden
Webseite Bildungs- und Erholungsstätte Langau
Martin Horner ☎ 08862 9102 13

Die Bildungs- und Erholungsstätte Langau befindet sich im Herzen Bayerns, nahe dem Weltkulturerbe Wieskirche und dem Schloss Neuschwanstein. Die Langau ist ein barrierearmes Gasthaus, welches sich für Inklusion einsetzt und dabei Entlastungsangebote in Form von Freizeiten für Menschen mit und ohne Behinderung durchführt. Das Konzept der Familienfreizeiten ist hierbei einzigartig – dabei werden die Angehörigen mit Behinderung von ehrenamtlich Mitarbeitenden oder PraktikantInnen tagsüber betreut, um die Familienangehörigen zu entlasten. Der dadurch entstehende Spirit in den Freizeiten ist etwas ganz Besonderes. Als PraktikantIn wirst du bei uns als MitarbeiterIn vollends anerkannt. Während der Freizeit betreust du einen Menschen mit Behinderung und bringst dich aktiv in die Planung der Freizeit mit ein. Wir brauchen Menschen mit Herz, Empathie und ein wenig Mut, um mögliche Berührungsängste zu überwinden. Schau dir unseren kurzen Trailer an, um einen Eindruck von der Atmosphäre in der Langau zu bekommen. Wenn Sie Interesse haben, freue ich mich auf Ihre Anfragen!

- Besondere Angebote:

  • Freizeiten für Menschen mit und ohne Behinderung
  • Kostenlose Unterkunft und Verpflegung während des Praktikums sowie Erstattung der Fahrtkosten und Auszahlung einer Aufwandsentschädigung von 20 € pro Tag.

- Trailer Langau: https://langau-my.sharepoint.com/:f:/g/personal/martin_horner_langau_de/Ek3VE7CYotlPrg2o45EGAxABt5l-WbhH7vl1Hz9PPtgBdg?e=38N0Wx


22765 Hamburg - Camp Europe e. V.

Camp Europe e. V. in Zusammenarbeit mit der Camp Adventure Academy

Freizeiteinrichtung

▼ Museumstraße 39, 22765 Hamburg
Webseite Camp Adventure Academy
Selina Feile ☎ 040 8080 576 20

Camp Europe e. V. ist ein eingetragener und gemeinnütziger freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und seit vielen Jahren darin bestrebt, dass Kinder und junge Menschen aus aller Welt in unseren Programmen zusammenkommen. Das Ziel ist es, interkulturelle Begegnungen zu fördern und die Natur den TeilnehmerInnen näher zu bringen. Unter anderem begrüßen wir jedes Jahr auch eine Vielzahl von Kindern aus dem Sozialwerk des Auswärtigen Amtes, dem Jugenderholungswerk Hamburg oder des Wildfang e. V.. Möglich sind Praktika in einem Zeitrahmen von drei Wochen bis zu 3 Monaten oder eine sechsmonatige erlebnispädagogische Ausbildung in Vollzeit.

97980 Bad Mergentheim - Johannes-Diakonie (Verbund Bad Mergentheim)

Johannes-Diakonie Bad Mergentheim

Wohnhaus / Tagesstruktur und Förderbereich / Offene Hilfen

▼ Eichendorffstraße 4, 97980 Bad Mergentheim
Webseite Johannes-Diakonie
Michael Zeeh ☎ 07931 56397-211 (0151 72126012)

Die Johannes-Diakonie ist ein soziales Dienstleistungsunternehmen. Wir machen uns stark für Menschen: in der Behindertenhilfe, in Gesundheit und Medizin, in Bildung und Ausbildung sowie in der Jugend- und Altenhilfe. Im Main-Tauber-Kreis gibt es die Wohneinrichtungen Wertheim und Bad Mergentheim sowie Angebote im Bereich der Offenen Hilfen. Die Offenen Hilfen bieten neben der Assistenz im Bereich Wohnen auch Freizeit- und Urlaubsangebote im Rahmen des familienentlastenden Dienstes (FED) sowie ein Kontakttreffen für Menschen mit Behinderung (Glücksgefühle).

In Bad Mergentheim werden Menschen mit Behinderung in ihrer Fähigkeitsentwicklung unterstützt. Dabei stehen eigene Interessen sowie die Selbstbestimmung im Vordergrund. Im Förderbereich soll die Grundlage für Fähigkeiten gelegt werden, die im Alltag sowie in der Werkstatt (Arbeitswelt) hilfreich sind. Hier werden auch Zuarbeiten für die Werkstatt erledigt, ohne den Fokus auf Leistung zu legen. Niederschwellige, dem Bedarf der Teilnehmer entsprechende Angebote sowie Kooperationen mit Therapeuten und tiergestützte Angebote runden die Assistenz ab. In der Tagesstruktur sind die Schwerpunkte je nach Ausrichtung etwas anders. Für die Senioren steht der Erhalt bereits erworbener Fähigkeiten im Vordergrund sowie die sinnhafte und lebenspraktische Tagesgestaltung. Dabei wird mit meist sehr fitten Personen im Garten gearbeitet, es werden Lebensmittel vorbereitet, gekocht und Besorgungen in der Stadt erledigt. Für die jüngeren TeilnehmerInnen, die aus unterschiedlichen Gründen weder in die Werkstatt beschäftigt werden können noch im Förderbereich ein passendes Umfeld vorfinden, bietet die Tagesstruktur einen mehr auf soziale Interaktion / sozialen Austausch ausgelegten Rahmen.

Das Wohnhaus bietet 24 Plätze für Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung. Nur bei etwa einem Viertel der BewohnerInnen besteht ein erhöhter pflegerischer Aufwand. Der Großteil der Bewohnerschaft ist zwischen Anfang 20 und Ende 60 und recht selbstständig. Meist handelt es sich um jüngere und auch in vielen Bereichen eigenständige Personen. Es geht hierbei häufig um die Stärkung der Selbstständigkeit und die Lösung von Abhängigkeiten. Es werden Alltagskompetenzen wie zum Beispiel Wäschewaschen oder die Mitwirkung und Mitbestimmung bei Speiseplänen und Einkäufen geübt. Nach ihrer Arbeit gehen einige BewohnerInnen Freizeitaktivitäten oder Hobbys nach oder haben Termine, wobei wir sie an Wochentagen unterstützen. Darüber hinaus organisieren MitarbeiterInnen mit der Bewohnerschaft die Gestaltung der Nachmittage bzw. Abende nach Bedarf und Interesse. Zu den Aktivitäten gehören Besuche von Kinos, Schwimmbädern, Cafés, Städtetouren, das Einkaufen von Kleidung, Busfahrten in Museen, Freizeitparks etc.

Im Rahmen eines Praktikums, werden Praktikanten in die Assistenz einbezogen und können hier eigene Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Behinderung sowie den unterschiedlichen Arbeitsfeldern sammeln.


97877 Wertheim - Johannes-Diakonie (Verbund Wertheim)

Johannes-Diakonie Wertheim

Wohnhaus mit interner Tagesstruktur / Förderbereich

▼ Frankensteinerstraße 2, 97877 Wertheim
Webseite Johannes-Diakonie
Isabell Seifert ☎ 09342 93459610

Die Johannes-Diakonie ist ein soziales Dienstleistungsunternehmen. Wir machen uns stark für Menschen: in der Behindertenhilfe, in Gesundheit und Medizin, in Bildung und Ausbildung sowie in der Jugend- und Altenhilfe. Im Main-Tauber-Kreis gibt es die Wohneinrichtungen Wertheim und Bad Mergentheim sowie Angebote im Bereich der Offenen Hilfen. Die Offenen Hilfen bieten neben der Assistenz im Bereich Wohnen auch Freizeit- und Urlaubsangebote im Rahmen des familienentlastenden Dienstes (FED) sowie ein Kontakttreffen für Menschen mit Behinderung (Glücksgefühle).

In Wertheim gibt es eine Werkstatt der Johannes-Diakonie, mit einem Förderbereich sowie das Wohnhaus, welches über eine interne Tagesstruktur verfügt. In all diesen Angeboten werden Menschen mit Behinderung in ihrer Fähigkeitsentwicklung unterstützt, insbesondere jene, die ein vertrautes Umfeld benötigen. Dabei stehen eigene Interessen, eine sinnstiftende Tätigkeit sowie die Selbstbestimmung im Vordergrund. Im Förderbereich soll die Grundlage für Fähigkeiten gelegt werden, die im Alltag sowie in der Werkstatt (Arbeitswelt) künftig hilfreich sind. Dies kann niederschwellig erfolgen oder nach Möglichkeit auch durch die Heranführung an einfachere Arbeiten / Arbeitsschritte.

Das Wohnhaus bietet 23 Plätze für Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung sowie einen Kurzzeitplatz. Einige der BewohnerInnen benötigen auch Unetrstützung im pflegerischen Kontext, der Schwerpunkt liegt aber auf der pädagogischen Begleitung und Anleitung sowie Assistenz. Nach ihrer Arbeit gehen einige BewohnerInnen Freizeitaktivitäten oder Hobbys nach oder haben Termine, die wir begleiten. Darüber hinaus organisieren MitarbeiterInnen mit der Bewohnerschaft die Gestaltung der Nachmittage bzw. Abende nach Bedarf und Interesse. Zu den Aktivitäten gehören Besuche von Kinos, Schwimmbädern, Cafés, Städtetouren, das Einkaufen von Kleidung, Busfahrten in Museen, Freizeitparks etc.

Im Rahmen eines Praktikums, werden Praktikanten in die Assistenz einbezogen und können hier eigene Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Behinderung sowie den unterschiedlichen Arbeitsfeldern sammeln.


97421 Schweinfurt - Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt e. V.

Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt e. V. (Komplexeinrichtung für Menschen mit Behinderung)

Frühförderstellen / Kindertageseinrichtungen / Schulen / Heilpädagogische Tagesgruppen / Werkstätten / Integrationsbetriebe / Wohneinrichtungen / Angebote zur Tagesbetreuung nach dem Erwerbsleben / Offene Hilfen mit ihren Angeboten von Beratung und Schulungen / Unterstützung bei der Freizeit- und Feriengestaltung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen

▼ Am Oberen Marienbach 1, 97421 Schweinfurt
Webseite Lebenshilfe Schweinfurt
Petra Eichelsdörfer ☎ 09721 – 64645126

Die Lebenshilfe Schweinfurt ist einer der größten Anbieter Unterfrankens im Bereich der Behindertenhilfe. Die Angebote erstrecken sich vom Landkreis Hassberge, über den Landkreis und die Stadt Schweinfurt bis in den Landkreis Bad Kissingen sowie den Landkreis Rhön Grabfeld. Als Träger von Frühförderstellen, integrativen Kindergärten, Schulen, Heilpädagogischen Tagesgruppen, Werkstätten und Integrationsbetrieben, Tagesbetreuungsangeboten für Menschen mit Behinderung nach dem Erwerbsleben, Wohneinrichtungen mit ambulant unterstützten Wohnformen, verschiedensten Angeboten im Rahmen der Offenen Hilfen unterstützen wir Menschen mit Behinderung in jedem Lebensalter sowie ihre Angehörigen bei einem möglichst selbstbestimmten und selbstständigen Leben inmitten der Gesellschaft - nebeneinander – füreinander – miteinander. Das Angebot „Mensch inklusive“ vermittelt, unterstützt und begleitet Menschen mit Behinderung an wohnortnahen Arbeitsplätzen des allgemeinen Arbeitsmarktes.


97249 Eisingen - St. Josefs Stift gGmbH

St. Josefs Stift gGmbH

Wohneinrichtung

▼ Pfarrer-Robert-Kümmert-Straße 1, 97249 Eisingen
Webseite St. Josefs Stift gGmbH
Iris Forstner ☎ 09306 209-0

Als Einrichtung der Behindertenhilfe bietet das St. Josefs-Stift gemeinnützige GmbH vielfältige Wohn- und Beschäftigungsplätze, sowie Kultur- und Freizeitmöglichkeiten für erwachsene Menschen mit Behinderung. In 34 Wohngruppen in Eisingen und umliegenden Gemeinden assistieren und begleiten wir unsere KlientInnen, orientiert am persönlichen Bedarf, um ihnen ein normales und selbstbestimmtes Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen.


97082 Würzburg - Lebenshilfe Würzburg e. V.

Lebenshilfe Würzburg e. V. (Assistenz beim Wohnen)

Wohneinrichtung

▼ Wilhelm-Dahl-Straße 16, 97082 Würzburg
Webseite Lebenshilfe Würzburg
Thomas Martin ☎ 0931 780129-30

Die Assistenz beim Wohnen ist ein stetig wachsender, innovativer Bereich. Wir begleiten Menschen mit Behinderung in ihren eigenen Wohnungen und in (inklusiven) Wohngemeinschaften. Die Unterstützung von Selbstbestimmung, Selbständigkeit und Teilhabe für Menschen mit Behinderung steht im Mittelpunkt unseres Handelns.


97082 Würzburg - Erthal Sozialwerk gGmbH

Therapeutische Wohngemeinschaft des Erthal-Sozialwerks Würzburg

Wohneinrichtung / Übergangseinrichtung zur sozialen Rehabilitation junger Frauen und Männer mit einer psychischen Beeinträchtigung

▼ Scharnhorststraße 4, 97082 Würzburg
Webseite Erthal Sozialwerk Therapeutische Wohngruppe
Benedikt Heger ☎ 0931/ 14 222

Die Therapeutische Wohngemeinschaft (ThWG) ist eine Übergangseinrichtung zur sozialen Rehabilitation junger Erwachsener mit einer psychischen Beeinträchtigung und hat die Aufgabe, die BewohnerInnen dabei zu unterstützen, in den unterschiedlichen Lebensbereichen die nötigen Kompetenzen für ein möglichst selbstbestimmtes und eigenständiges Leben zu erlangen. In der ThWG werden 10 junge Männer und Frauen mit psychischer Erkrankung betreut, die meist schon mehrere Klinikaufenthalte wegen einer Psychose, einer Depression oder einer Persönlichkeitsstörung hinter sich haben und die vorübergehend Unterstützung brauchen, um sich die nötigen Kompetenzen für ein selbstständiges Leben anzueignen.


97080 Würzburg - Evangelische Jugendhilfe e. V.

Evangelische Jugendhilfe (EAL e. V. - Erleben, Arbeiten und Lernen)

Kindertageseinrichtung / Wohneinrichtungen der stationären Jugendhilfe / Ambulante Betreuungsangebote / Schulsozialarbeit / Ganztagsangebote

▼ Brücknerstraße 20, 97080 Würzburg
Webseite evangelische Jugendhilfe
Carolina Krebs ☎ 0931/359 648 0

Wir sind eine überregionale Einrichtung der Jugendhilfe. Wir betreuen Kinder und Jugendliche in verschiedenen Wohngruppen und Settings, wie z. B. Familienwohngruppen, ambulante Hilfen, voll- und teilstationäre Wohngruppen, geschlossene Unterbringungen, Schulsozialarbeit, Jugendarbeit, Inobhutnahmen, Kindergärten, Hortbetreuungen, Mutter-Kind-Wohngruppen und Wohngruppen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Wir arbeiten eng mit vielen verschiedenen externen Disziplinen zusammen. Unsere Angebote verteilen sich über ganz Deutschland und auch in Finnland betreiben wir Höfe für Intensivmaßnahmen.


97076 Würzburg - Blindeninstitut Würzburg

Blindeninstitut Würzburg (Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderung)

Wohneinrichtungen für Kinder und Jugendliche / Wohneinrichtungen für Erwachsene

▼ Ohmstraße 7, 97076 Würzburg
Webseite Blindeninstitut Würzburg
Carsten Schulz (Wohnen Kinder- und Jugendliche) / Holger Werner (Wohnen Erwachsene) ☎ 0931/20 92-2397 // 0931/20 92-5388

Im Blindeninstitut Würzburg begleiten und beraten rund 1200 Mitarbeitende an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet insgesamt rund 3.840 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Sehbehinderung oder Blindheit und weiteren Beeinträchtigungen aus ganz Unterfranken. Die Einrichtung wurde 1853 in Würzburg als reine Blindenschule gegründet und entwickelte sich im Lauf der Jahre zu einem Lern-, Lebens- und Arbeitsort, an der Menschen mit (Taub-)Blindheit/(Hör-)Sehbehinderung und weiteren Beeinträchtigungen ihren Fähigkeiten entsprechend mit modernen Hilfsmitteln gefördert und unterstützt werden, um ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen zu können. Für die Kernkompetenzen Sehen und Kommunikation gibt es einen eigenen Fachdienst. Zusätzlich ist ein medizinisches Zentrum für erwachsene Menschen mit Behinderung (MZEB) im Blindeninstitut integriert. Das Blindeninstitut Würzburg verfügt über eine eigene Fortbildungsakademie und einen Fachverlag für spezifische pädagogische Themen.


86859 Igling - Regens Wagner Holzhausen

Regens Wagner Holzhausen

Beratungsstelle / Freizeiteinrichtung / Einrichtung der Seelsorge / Wohneinrichtungen / Werkstatt / Förderstätte

▼ Magnusstraße 3, 86859 Igling-Holzhausen
Webseite Regens Wagner Holzhausen
Matthias Albrecht ☎ 08241 999-0

Regens Wagner Holzhausen ist eines von 14 Regens-Wagner Zentren in Bayern. Die Einrichtung hat Standorte in Holzhausen, Buchloe, Lindenberg, Honsolgen, Landsberg am Lech und Penzing. Dort bietet Regens Wagner unterschiedlichste Dienste für lern-, geistig und mehrfach behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Das Angebotsspektrum beinhaltet Leistungen der Beratung, Begleitung, Bildung, Assistenz und der therapeutischen Hilfe in allen Lebensbereichen.


86720 Nördlingen - Lebenshilfe Donau-Ries e. V.

Lebenshilfe Donau-Ries e. V. Wohnheim GmbH

Wohneinrichtung

▼ Spittalhof 3, 86720 Nördlingen
Webseite Lebenshilfe Donau-Ries
Martin Hertle und Michael Stetz ☎ 09081/29014 50

Die differenzierten kleingliedrigen Wohngruppen verteilen sich auf 3 Standorte mit dem Schwerpunkt in Nördlingen. Sowohl Menschen mit kognitiven Einschränkungen als auch Menschen mit psychischen Erkrankungen werden entsprechend ihrem individuellen Hilfebedarf begleitet und unterstützt. Das große Ziel ist die Teilhabe für unsere betreuten Menschen. Es stehen differenzierte Wohnangebote in der Altstadt zur Verfügung, inklusive Wohngemeinschaften für Menschen mit und ohne Behinderungen, kreative Tagesstrukturangebote, Kooperationen mit Nördlinger Vereinen, ein inklusives Kinder- und Jugendwohnheim in Oettingen und ambulant betreute Wohngruppen.


724603 Murake (Kirgistan - Zentralasien) - Sozialdorf Manas

Sozialdorf Manas (Einrichtung für erwachsene Menschen mit Behinderung)

Werkstatt / Wohneinrichtung

▼ Sunthaimstraße 43, 88213 Ravensburg
Webseite Sozialdorf Manas
Pauline Walesch ☎ 0751 76779424 (Geschäftsführung)

Das Sozialdorf Manas ist eine Einrichtung für erwachsene Menschen mit Behinderung in Kirgistan. Die BewohnerInnen arbeiten in verschiedenen Werkstätten und helfen im Haushalt und in der Landwirtschaft. In den Werkstätten wird mit Papier, Wolle und Holz gearbeitet, darüber hinaus wird Milch zu Quark und Käse verarbeitet und Backwaren hergestellt. Im Jahr 2017 wurde in der nächstgrößeren Stadt eine Außenwohngruppe eröffnet, dort leben und arbeiten bis zu sechs BewohnerInnen selbstständiger. Ende 2022 eröffnete die Organisation in Bischkek einen kleinen Laden, in welchem Produkte aus dem Sozialdorf verkauft werden. In Kirgistan gibt es keine Ausbildungsmöglichkeiten auf dem Gebiet der Heilpädagogik, aus diesem Grund arbeiten die Mitarbeitenden nach bestem Wissen und Gewissen. Die deutschen Freiwilligen, die im Sozialdorf ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren, lernen aus den Erfahrungen vorheriger Freiwilliger und finden ihre eigenen Aufgaben.


63906 Erlenbach - Lebenshilfe im Landkreis Miltenberg e. V.

Lebenshilfe im Landkreis Miltenberg e. V. (Wohnheime für Menschen mit einer geistigen oder Mehrfachbehinderung)

Wohneinrichtung

▼ Anne-Frank-Straße 3, 63906 Erlenbach
Webseite Lebenshilfe im Landkreis Miltenberg
Kai Oliver Reis ☎ 06022/26402-0

Die Lebenshilfe im Landkreis Miltenberg möchte den Menschen mit Behinderungen, ob jung oder alt, lebenslang ein Zuhause bieten. Wir bieten im stationären Bereich erwachsenen Menschen mit einer geistigen oder Mehrfachbehinderung in unseren Wohnheimen ein Zuhause. Diese Wohnform richtet sich an erwachsene Menschen mit Behinderungen, die rund um die Uhr Unterstützung benötigen. BewohnerInnen, die aus alters- oder behinderungsbedingten Gründen keine Werkstatt für behinderte Menschen mehr besuchen, können in einem Wohnheim weiterhin wohnen oder dort neu einziehen.

97421 Schweinfurt - Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt e. V.

Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt e. V. (Komplexeinrichtung für Menschen mit Behinderung)

Frühförderstellen / Kindertageseinrichtungen / Schulen / Heilpädagogische Tagesgruppen / Werkstätten / Integrationsbetriebe / Wohneinrichtungen / Angebote zur Tagesbetreuung nach dem Erwerbsleben / Offene Hilfen mit ihren Angeboten von Beratung und Schulungen / Unterstützung bei der Freizeit- und Feriengestaltung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen

▼ Am Oberen Marienbach 1, 97421 Schweinfurt
Webseite Lebenshilfe Schweinfurt
Petra Eichelsdörfer ☎ 09721 – 64645126

Die Lebenshilfe Schweinfurt ist einer der größten Anbieter Unterfrankens im Bereich der Behindertenhilfe. Die Angebote erstrecken sich vom Landkreis Hassberge, über den Landkreis und die Stadt Schweinfurt bis in den Landkreis Bad Kissingen sowie den Landkreis Rhön Grabfeld. Als Träger von Frühförderstellen, integrativen Kindergärten, Schulen, Heilpädagogischen Tagesgruppen, Werkstätten und Integrationsbetrieben, Tagesbetreuungsangeboten für Menschen mit Behinderung nach dem Erwerbsleben, Wohneinrichtungen mit ambulant unterstützten Wohnformen, verschiedensten Angeboten im Rahmen der Offenen Hilfen unterstützen wir Menschen mit Behinderung in jedem Lebensalter sowie ihre Angehörigen bei einem möglichst selbstbestimmten und selbstständigen Leben inmitten der Gesellschaft - nebeneinander – füreinander – miteinander. Das Angebot „Mensch inklusive“ vermittelt, unterstützt und begleitet Menschen mit Behinderung an wohnortnahen Arbeitsplätzen des allgemeinen Arbeitsmarktes.

91058 Erlangen - Lebenshilfe Erlangen e. V.

Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation (UK) der Lebenshilfe Erlangen

UK-Beratungsstelle

▼ Goerdelerstraße 21, 91058 Erlangen
Webseite Lebenshilfe Erlangen
Ruth Koch ☎ 09131 9207 155

Die UK-Beratungsstelle der Lebenshilfe Erlangen ist eine "Beratungsstelle und ein Kompetenzzentrum Unterstützte Kommunikation" für die Region Mittelfranken. Praxiseinsätze und Einblicke im Zuge eines Praktikums sind in folgenden Bereichen möglich:

  • Vorschulische, schulische Lebenswelten; Arbeitswelt, Freizeit und Wohnen.
  • Einzelberatungen und institutionelle Anleitungen
  • Einschätzung der Kommunikations-Entwicklung und Hilfsmittelberatung und -begleitung
  • Breit gefächerte Referententätigkeit (auch Zertifikatskurse der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation GesUK)
  • Großes Spektrum an UK-Methoden (auch GebärdenUK (dgs-basiert), nichttechnische symbolbasierte Hilfen und computer-basierte Hilfsmittel)

97421 Schweinfurt - Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt e. V.

Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt e. V. (Komplexeinrichtung für Menschen mit Behinderung)

Frühförderstellen / Kindertageseinrichtungen / Schulen / Heilpädagogische Tagesgruppen / Werkstätten / Integrationsbetriebe / Wohneinrichtungen / Angebote zur Tagesbetreuung nach dem Erwerbsleben / Offene Hilfen mit ihren Angeboten von Beratung und Schulungen / Unterstützung bei der Freizeit- und Feriengestaltung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen

▼ Am Oberen Marienbach 1, 97421 Schweinfurt
Webseite Lebenshilfe Schweinfurt
Petra Eichelsdörfer ☎ 09721 – 64645126

Die Lebenshilfe Schweinfurt ist einer der größten Anbieter Unterfrankens im Bereich der Behindertenhilfe. Die Angebote erstrecken sich vom Landkreis Hassberge, über den Landkreis und die Stadt Schweinfurt bis in den Landkreis Bad Kissingen sowie den Landkreis Rhön Grabfeld. Als Träger von Frühförderstellen, integrativen Kindergärten, Schulen, Heilpädagogischen Tagesgruppen, Werkstätten und Integrationsbetrieben, Tagesbetreuungsangeboten für Menschen mit Behinderung nach dem Erwerbsleben, Wohneinrichtungen mit ambulant unterstützten Wohnformen, verschiedensten Angeboten im Rahmen der Offenen Hilfen unterstützen wir Menschen mit Behinderung in jedem Lebensalter sowie ihre Angehörigen bei einem möglichst selbstbestimmten und selbstständigen Leben inmitten der Gesellschaft - nebeneinander – füreinander – miteinander. Das Angebot „Mensch inklusive“ vermittelt, unterstützt und begleitet Menschen mit Behinderung an wohnortnahen Arbeitsplätzen des allgemeinen Arbeitsmarktes.

97421 Schweinfurt - Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt e. V.

Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt e. V. (Komplexeinrichtung für Menschen mit Behinderung)

Frühförderstellen / Kindertageseinrichtungen / Schulen / Heilpädagogische Tagesgruppen / Werkstätten / Integrationsbetriebe / Wohneinrichtungen / Angebote zur Tagesbetreuung nach dem Erwerbsleben / Offene Hilfen mit ihren Angeboten von Beratung und Schulungen / Unterstützung bei der Freizeit- und Feriengestaltung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen

▼ Am Oberen Marienbach 1, 97421 Schweinfurt
Webseite Lebenshilfe Schweinfurt
Petra Eichelsdörfer ☎ 09721 – 64645126

Die Lebenshilfe Schweinfurt ist einer der größten Anbieter Unterfrankens im Bereich der Behindertenhilfe. Die Angebote erstrecken sich vom Landkreis Hassberge, über den Landkreis und die Stadt Schweinfurt bis in den Landkreis Bad Kissingen sowie den Landkreis Rhön Grabfeld. Als Träger von Frühförderstellen, integrativen Kindergärten, Schulen, Heilpädagogischen Tagesgruppen, Werkstätten und Integrationsbetrieben, Tagesbetreuungsangeboten für Menschen mit Behinderung nach dem Erwerbsleben, Wohneinrichtungen mit ambulant unterstützten Wohnformen, verschiedensten Angeboten im Rahmen der Offenen Hilfen unterstützen wir Menschen mit Behinderung in jedem Lebensalter sowie ihre Angehörigen bei einem möglichst selbstbestimmten und selbstständigen Leben inmitten der Gesellschaft - nebeneinander – füreinander – miteinander. Das Angebot „Mensch inklusive“ vermittelt, unterstützt und begleitet Menschen mit Behinderung an wohnortnahen Arbeitsplätzen des allgemeinen Arbeitsmarktes.


97082 Würzburg - Lebenshilfe Würzburg e. V.

Lebenshilfe Würzburg e. V. (Familienunterstützender Dienst)

Beratungsstelle / Freizeiteinrichtung

▼ Wilhelm-Dahl-Straße 16, 97082 Würzburg
Webseite Lebenshilfe Würzburg
Sonja Grabs ☎ 0931 780129-10

Der FUD ermöglicht pflegenden Angehörigen Zeiten zur Erholung und schafft Zeitfenster zur Wahrnehmung eigener Interessen und Bedürfnisse. Für Menschen mit Behinderung bietet unser Dienst eine Gelegenheit zu mehr Autonomie und Selbständigkeit. So kann dem Anspruch auf Persönlichkeitsentwicklung und gleichberechtigter Selbstverwirklichung aller Familienmitglieder näher gekommen werden. Dies dient der Verbesserung der Lebensqualität der gesamten Familie. Aber auch Menschen in stationären Wohnformen können unseren Dienst nutzen und durch unsere Angebote ganz individuellen Wünschen in der Freizeitgestaltung nachgehen.


97076 Würzburg - Arbeiter-Samariter-Bund Würzburg-Schweinfurt e. V.

Offene Behindertenarbeit (Freizeit, Begegnung und Beratung für Menschen mit Behinderung)

Freizeiteinrichtung und Beratungsstelle


▼ Mittlerer Greinbergweg 2, 97076 Würzburg
Webseite Arbeiter-Samariter-Bund
Andrea Wischert ☎ 0931 25077-77

Der OBA-Dienst organisiert Freizeit- und Begegnungsveranstaltungen für erwachsene Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Angeboten werden Tagesausflüge, Gruppenangebote, offene Treffs und Reisen für Teilnehmende aus Würzburg, Main-Spessart und Kitzingen. Das Team besteht aus zwei hauptamtlichen und einem ehrenamtlichen Helferstamm.


97070 Würzburg - Autismus Kompetenz-Zentrum Unterfranken e. V.

Autismus-Kompetenz-Zentrum Unterfranken e. V. (AKU)

Beratungsstelle (Moderierte Treffpunkte / Informationen rund um das Thema Autismus mit Bibliothek / Netzwerkstelle / Öffentlichkeitsarbeit / Fortbildungen des AKU mit externen ReferentInnen / Eigene Fortbildungen)

▼ Augustinerstraße 6, 97070 Würzburg
Webseite Autismus Kompetenz-Zentrum Unterfranken
Anette Kilian ☎ 0931 359830-0

Das AKU ist eine niederschwellige Beratungs-, Informations- und Netzwerkstelle für die ganze Region Unterfranken. Ihr Angebotsspektrum umfasst das gesamte, sehr vielfältige Spektrum von Autismus. Einblicke sind in allen Bereichen mögich, die im Sozialsystem Unterstützung bieten. Ein Praktikum ist möglich ab einer Praktikumszeit von mindestens 6 Wochen.


97041 Würzburg - Arbeiter-Wohlfahrt Bezirksverband Unterfranken e. V.

AWO Frauenhaus Würzburg

Anonymisierte Schutzeinrichtung und Anlaufstelle für gewaltbetroffene Frauen und Kinder

▼ Postfach 3142, 97041 Würzburg
Webseite AWO Frauenhaus Würzburg
Brita Richl ☎ 0931 – 619810

Die Praktikantin unterstützt die pädagogischen Fachkräfte im Kinder- und Jugendbereich in der täglichen Arbeit, setzt eigene Schwerpunkte während ihres Praktikums, kann eigene Ideen und Ressourcen einbringen. Sie ist Teil des Teams, nimmt an wöchentlichen Übergaben und Teamsitzungen teil und erhält dadurch auch Einblicke in andere Bereiche der Frauenhausarbeit, wie zum Beispiel die proaktive Beratungsarbeit und das Projekt Second-Stage. Regelmäßige Anleitungs- und Reflexionsgespräche sowie Möglichkeiten an Fortbildungen teilzunehmen, sind Teil der fachlichen Begleitung.

Das AWO Frauenhaus bietet 10 Frauen und ihren Kindern Schutz und Beratung, wenn sie sich in einer akuten Bedrohungssituation befinden und sich vom gewaltausübenden Partner trennen wollen. Die Frauen und Kinder werden im Frauenhaus von pädagogischem Fachpersonal auf dem Weg in ein eigenständiges Leben begleitet und unterstützt. Kinder sind immer ZeugInnen der Gewalt gegen die Mutter und durch die Trennung und Flucht in das Frauenhaus benötigen auch sie eigene Bezugspersonen und Ansprechpartnerinnen für ihre Sorgen und Nöte. Zudem haben die Kinder aufgrund der erlebten familiären Gewaltsituation große Bedarfe, sowohl im Alltag als auch in der Schule. Die Unterstützung und Förderung der Kinder und Jugendlichen steht im Fokus der Arbeit im Frauenhaus und ist auch für die Stabilisierung der Mutter-Kind-Beziehung bedeutsam.

Die Arbeitszeiten sind von Montag bis Freitag, das Praktikum kann als Vollzeitpraktikum geleistet werden. Als Schutzeinrichtung für gewaltbetroffene Frauen können sich nur weibliche Studierende bewerben.


91058 Erlangen - Lebenshilfe Erlangen e. V.

Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation (UK) der Lebenshilfe Erlangen

UK-Beratungsstelle

▼ Goerdelerstraße 21, 91058 Erlangen
Webseite Lebenshilfe Erlangen
Ruth Koch ☎ 09131 9207 155

Die UK-Beratungsstelle der Lebenshilfe Erlangen ist eine "Beratungsstelle und ein Kompetenzzentrum Unterstützte Kommunikation" für die Region Mittelfranken. Praxiseinsätze und Einblicke im Zuge eines Praktikums sind in folgenden Bereichen möglich:

  • Vorschulische, schulische Lebenswelten; Arbeitswelt, Freizeit und Wohnen.
  • Einzelberatungen und institutionelle Anleitungen
  • Einschätzung der Kommunikations-Entwicklung und Hilfsmittelberatung und -begleitung
  • Breit gefächerte Referententätigkeit (auch Zertifikatskurse der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation GesUK)
  • Großes Spektrum an UK-Methoden (auch GebärdenUK (dgs-basiert), nichttechnische symbolbasierte Hilfen und computer-basierte Hilfsmittel)

86859 Igling - Regens Wagner Holzhausen

Regens Wagner Holzhausen

Beratungsstelle / Freizeiteinrichtung / Einrichtung der Seelsorge / Wohneinrichtungen / Werkstatt / Förderstätte

▼ Magnusstraße 3, 86859 Igling-Holzhausen
Webseite Regens Wagner Holzhausen
Matthias Albrecht ☎ 08241 999-0

Regens Wagner Holzhausen ist eines von 14 Regens-Wagner Zentren in Bayern. Die Einrichtung hat Standorte in Holzhausen, Buchloe, Lindenberg, Honsolgen, Landsberg am Lech und Penzing. Dort bietet Regens Wagner unterschiedlichste Dienste für lern-, geistig und mehrfach behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Das Angebotsspektrum beinhaltet Leistungen der Beratung, Begleitung, Bildung, Assistenz und der therapeutischen Hilfe in allen Lebensbereichen.

97753 Karlstadt - Lebenshilfe Main-Spessart e. V.

Lebenshilfe Main-Spessart e. V. (Heilpädagogische Tagesstätte zur Erziehungshilfe)

Kindertageseinrichtung / Jugendhilfe

▼ Schillerweg 9, 97753 Karlstadt
Webseite Lebenshilfe Main-Spessart
Christine Siegmund ☎ 09351/ 60 44 97 131

Die Heilpädagogische Tagesstätte zur Erziehungshilfe ist eine Tagesstätte für Kinder mit besonderem Erziehungsbedarf und sozial-emotionalen Beeinträchtigungen im Alter von sechs bis elf Jahren.


97717 Aura an der Saale - Netzwerk für soziale Dienste e. V.

Netzwerk für soziale Dienste e. V. ("Kinderhaus Aura")

Therapeutische Wohngruppe (Jugendhilfeeinrichtung)

▼ An der Burg 181, 977117 Aura an der Saale
Webseite Netzwerk für soziale Dienste
Anja Heide ☎ 09704-6074250

Die therapeutische Wohngruppe "Kinderhaus Aura" ist eine Jugendhilfeeinrichtung für Jungen und Mädchen im Alter von 8 bis 18 Jahren. Begleitet werden Kinder und Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten, Lernproblemen / Lernbehinderungen, Entwicklungsverzögerungen und zum Teil mit einem therapeutischen Bedarf wegen psychischen Erkrankungen. Notwendig ist hierbei insbesondere eine multiprofessionelle Netzwerkarbeit, eine intensive Eltern- und Familienarbeit bei unterschiedlichen Rückführungsperspektiven sowie die teilweise Begleitung der jungen Erwachsenen als Careleaver bis zur Verselbständigung. Auch der Übergang in eine Folgeeinrichtung wird von Seiten der Fachkräfte unterstützt.


97702 Münnerstadt - Netzwerk für soziale Dienste e. V.

Netzwerk für soziale Dienste e. V. ("Mürschter Kinderhaus")

Heilpädagogische / Therapeutische Wohngruppe (Jugendhilfeeinrichtung)

▼ Maitalweg 7, 97702 Münnerstadt
Webseite Netzwerk für soziale Dienste
Anja Heide ☎ 09733-787170

Die heilpädagogische/therapeutische Wohngruppe "Mürschter Kinderhaus" ist eine Jugendhilfeeinrichtung für Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 18 Jahren. Begleitet werden Kinder und Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten, Lernproblemen / Lernbehinderungen, Entwicklungsverzögerungen und zum Teil mit einem therapeutischen Bedarf wegen psychischen Erkrankungen. Notwendig ist hierbei insbesondere eine multiprofessionelle Netzwerkarbeit, eine intensive Eltern- und Familienarbeit bei unterschiedlichen Rückführungsperspektiven sowie die teilweise Begleitung der jungen Erwachsenen als Careleaver bis zur Verselbständigung. Auch der Übergang in eine Folgeeinrichtung wird von Seiten der Fachkräfte unterstützt.


97702 Münnerstadt - Netzwerk für soziale Dienste e. V.

Netzwerk für soziale Dienste e. V. ("Mürschter Knopfkiste")

Therapeutische Wohngruppe (Jugendhilfeeinrichtung)

▼ Coburger Straße 15, 97702 Münnerstadt
Webseite Netzwerk für soziale Dienste
Anja Heide ☎ 09733-7834181

Die therapeutische Wohngruppe "Mürschter Knopfkiste" ist eine Jugendhilfeeinrichtung für Jungen und Mädchen im Alter von 1 bis 6 Jahren. Begleitet werden Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten, Lernproblemen / Lernbehinderungen, Entwicklungsverzögerungen und zum Teil mit einem therapeutischen Bedarf wegen psychischen Erkrankungen. Notwendig ist hierbei insbesondere eine multiprofessionelle Netzwerkarbeit sowei die intensive Zusammenarbeit mit den Eltern und Familien bei unterschiedlichen Rückführungsperspektiven. Teilweise werden die Kinder auch in folgenden Anschlussmaßnahmen begleitet. Es besteht ein sehr hoher Bedarf an familienersetzender Einrichtungskultur.


97618 Niederlauer - Netzwerk für soziale Dienste e. V.

Netzwerk für soziale Dienste e. V. (Therapeutische Wohngruppe Oberebersbach)

Therapeutische Wohngruppe (Jugendhilfeeinrichtung)

▼ Buhleitenweg 13, 97618 Niederlauer
Webseite Netzwerk für soziale Dienste
Anja Heide ☎ 09708-706490

Die therapeutische Wohngruppe Oberebersbach ist eine Jugendhilfeeinrichtung für Jungen und Mädchen im Alter von 8 bis 18 Jahren. Begleitet werden Kinder und Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten, Lernproblemen / Lernbehinderungen, Entwicklungsverzögerungen und zum Teil mit einem therapeutischen Bedarf wegen psychischen Erkrankungen. Notwendig ist hierbei insbesondere eine multiprofessionelle Netzwerkarbeit, eine intensive Eltern- und Familienarbeit bei unterschiedlichen Rückführungsperspektiven sowie die teilweise Begleitung der jungen Erwachsenen als Careleaver bis zur Verselbständigung. Auch der Übergang in eine Folgeeinrichtung wird von Seiten der Fachkräfte unterstützt.


97616 Salz - Netzwerk für soziale Dienste e. V.

Netzwerk für soziale Dienste e. V. (Heilpädagogische Tagesstätte Salz)

Heilpädagogische Tagesstätte (Jugendhilfeeinrichtung)

▼ Hauptstraße 65, 97616 Salz
Webseite Netzwerk für soziale Dienste
Anja Heide ☎ 09771-2227

Die heilpädagogische Tagesstätte Salz ist eine Jugendhilfeeinrichtung für Jungen und Mädchen im Alter von 8 bis 18 Jahren. Begleitet werden Kinder und Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten, Lernproblemen / Lernbehinderungen, Entwicklungsverzögerungen und zum Teil mit einem therapeutischen Bedarf wegen psychischen Erkrankungen. Notwendig ist hierbei insbesondere eine multiprofessionelle Netzwerkarbeit, eine intensive Eltern- und Familienarbeit (Multifamilientherapie) bei unterschiedlichen Rückführungsperspektiven sowie die teilweise Begleitung der jungen Erwachsenen als Careleaver bis zur Verselbständigung.


97082 Würzburg - Lebenshilfe Würzburg e. V.

Lebenshilfe Würzburg e. V. (Familienunterstützender Dienst)

Beratungsstelle / Freizeiteinrichtung

▼ Wilhelm-Dahl-Straße 16, 97082 Würzburg
Webseite Lebenshilfe Würzburg
Sonja Grabs ☎ 0931 780129-10

Der FUD ermöglicht pflegenden Angehörigen Zeiten zur Erholung und schafft Zeitfenster zur Wahrnehmung eigener Interessen und Bedürfnisse. Für Menschen mit Behinderung bietet unser Dienst eine Gelegenheit zu mehr Autonomie und Selbständigkeit. So kann dem Anspruch auf Persönlichkeitsentwicklung und gleichberechtigter Selbstverwirklichung aller Familienmitglieder näher gekommen werden. Dies dient der Verbesserung der Lebensqualität der gesamten Familie. Aber auch Menschen in stationären Wohnformen können unseren Dienst nutzen und durch unsere Angebote ganz individuellen Wünschen in der Freizeitgestaltung nachgehen.


97082 Würzburg - roven (Koordinierungsstelle Schulverweigerung)

roven - Koordinierungsstelle Schulverweigerung (Stadt Würzburg / Landkreise Kitzingen, Main-Spessart, Würzburg)

Koordinierungsstelle

▼ Alte Kasernenstraße 1, 97082 Würzburg
Webseite Korrdinierungsstelle Schulverweigerung
Lorenz Egner / Ute Schäffner / Harald Ebert ☎ 0931 - 460 79 667

Mit dem Projekt roven wird eine nachhaltige Senkung der Zahl der Jugendlichen angestrebt, die die Schule ohne Schulabschluss verlassen. Derzeit verlassen jährlich circa 8 Prozent der Schulabgängerinnen und Schulabgänger eines Jahrgangs die Schule ohne Abschluss. Eine Ursache für das Verlassen der Schule ohne Schulabschluss liegt bei einem Teil der Jugendlichen in einer bewussten schulverweigernden Haltung. In der Koordinierungsstelle die „roven" werden Jugendliche, die aktive oder passive Formen von Schulverweigerung aufweisen, aufgefangen und wieder ins Schulsystem integriert. Gefördert wird das Projekt von der Stadt Würzburg und den Landkreisen Kitzingen, Main-Spessart, Würzburg sowei der Caritas Stiftung.

Ein Vollzeitpraktikum ist möglich ab einem Zeitraum von mindestens 4 Wochen.


97082 Würzburg - Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Würzburg

Therapeutisches Heim Sankt Joseph (THSJ im SkF)

Stationäre Einrichtung der Jugendhilfe

▼ Wilhelm-Dahl-Straße 19, 97082 Würzburg
Webseite Therapeutisches Heim Sankt Joseph
Dr. Norbert Beck ☎ 0931/41904 30

Das Therapeutische Heim Sankt Joseph (THSJ) ist eine intensive stationäre Jugendhilfeeinrichtung mit 66 therapeutischen Plätzen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Würzburg. Die Einrichtung untergliedert sich in 6 Innenwohngruppen, 3 Außenwohngruppen, 2 betreute Wohngemeinschaften sowie den Bereich des betreuten Wohnens. Die Altersstruktur der KlientInnen erstreckt sich vom 6. bis zum 21. Lebensjahr. Die Behandlung und Betreuung erfolgt in enger Kooperation mit der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universität Würzburg, der trägereigenen Schule mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung sowie den öffentlichen Schulen im Stadtteil.

Ein Praktikum ist möglich ab einem Zeitraum von mindestens 6 Wochen.


97082 Würzburg - Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Würzburg

Heilpädagogische Tagesstätte im SkF (HPT im Skf)

Kindertageseinirchtung der teilstationären Jugendhilfe

▼ Friedrichstraße 28, 97082 Würzburg
Webseite Heilpädagogische Tagesstätte im SkF
Martin Schaupp / Bernhard Vogt ☎ 0931-4500886

Die Heilpädagogische Tagesstätte ist eine Einrichtung der Jugendhilfe, die Hilfe zur Erziehung nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII, § 32/35a) leistet:
"Die Erziehung in einer Tagesgruppe soll die Entwicklung des Kindes durch soziales Lernen in der Gruppe, Begleitung der schulischen Förderung und Elternarbeit unterstützen und dadurch den Verbleib des Kindes ... in der Familie sichern" (SGB VIII, § 32 KJHG). Die Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der sozialen und emotionalen Förderung, der Lern- und Leistungsförderung sowie der beratenden und therapeutischen Arbeit mit den betroffenen Familien. Es ist unser Ziel, jedes einzelne Kind in seiner Entwicklung zu fördern und zu stützen. Durch gleichzeitige intensive Beratung der gesamten Familie soll diese nach einer zwei- bis vierjährigen Betreuungszeit die Erziehung wieder allein bewältigen können. In unserer HPT werden 54 Kinder in 6 Gruppen an zwei Standorten betreut. Davon sind 5 Gruppen in ein integratives Konzept zusammen mit der Elisabeth-Weber-Schule mit Förderschwerpunkt sozial-emotionale Entwicklung eingebettet. Eine Gruppe wird mit Kindern aus Regelschulen, hier vor allem der Fanny-Koenig-Grundschule, belegt.


97082 Würzburg - Caritas-Don-Bosco gGmbH

Caritas-Don-Bosco gGmbH (Jugendhilfezentrum)

Jugendhilfezentrum

▼ Schottenanger 15, 97082 Würzburg
Webseite Caritas-Don-Bosco
Andreas Halbig  ☎ 0931 4192-0

Unsere gemeinnützige Caritas-Don Bosco GmbH Würzburg ist ein überregionales Bildungszentrum. Gemeinsame Gesellschafter sind die Deutsche Provinz der Salesianer Don Boscos und der Caritasverband der Diözese Würzburg.

Unser Jugendhilfezentrum bietet jungen Menschen mit sozio-emotionalem Förderbedarf, psychischer Beeinträchtigung bzw. Autismus-Spektrum-Störung kontinuierliche Hilfen und einen angemessenen Lebensrahmen. Aufgenommen werden Jugendliche im Übergang von Schule und Beruf aus Regelschulen sowie aus Förderschulen mit und ohne Schulabschluss. Bei uns haben sie neben dem Wohnen die Perspektive einer beruflichen Qualifizierung, u. a. im Berufsbildungswerk. Ziel ist es, sie möglichst schnell und nachhaltig zu einem eigenverantwortlichen und selbständigen Leben zu befähigen.


97080 Würzburg - Evangelische Jugendhilfe e. V.

Evangelische Jugendhilfe (EAL e. V. - Erleben, Arbeiten und Lernen)

Kindertageseinrichtung / Wohneinrichtungen der stationären Jugendhilfe / Ambulante Betreuungsangebote / Schulsozialarbeit / Ganztagsangebote

▼ Brücknerstraße 20, 97080 Würzburg
Webseite evangelische Jugendhilfe
Carolina Krebs ☎ 0931/359 648 0

Wir sind eine überregionale Einrichtung der Jugendhilfe. Wir betreuen Kinder und Jugendliche in verschiedenen Wohngruppen und Settings, wie z. B. Familienwohngruppen, ambulante Hilfen, voll- und teilstationäre Wohngruppen, geschlossene Unterbringungen, Schulsozialarbeit, Jugendarbeit, Inobhutnahmen, Kindergärten, Hortbetreuungen, Mutter-Kind-Wohngruppen und Wohngruppen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Wir arbeiten eng mit vielen verschiedenen externen Disziplinen zusammen. Unsere Angebote verteilen sich über ganz Deutschland und auch in Finnland betreiben wir Höfe für Intensivmaßnahmen.


96126 Maroldsweisach - Jugendhilfezentrum Dominikus Savio Pfaffendorf/Ebern

Jugendhilfezentrum Dominikus Savio Pfaffendorf/Ebern

Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) / Heilpädagogische Wohngruppen / Sonderpädagogische Tagesstätte / Heilpädagogische Tagesstätte / Fachdienst (Fachleistungsstunden)

▼ Am Schloß 1, 96126 Maroldsweisach
Webseite Jugendhilfezentrum Dominikus Savio
Marcel Pelikan ☎ 09535 189-15 (0151 21271990)

Das Jugendhilfezentrum Dominikus-Savio in Pfaffendorf hat zahlreiche Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien. Die Schwerpunkte liegen hierbei in der teilstationären und stationären Jugendhilfe. Die engen Kooperationen mit dem angeschlossenen Förderzentrum des Trägers Don Bosco deckt die Förderung im schulischen und schulvorbereitendem Bereich mit ab. Das JHZ Dominikus-Savio orientiert sich an den Stärken der Kinder und Jugendlichen und hat das Ziel, dass sich diese zu offenen, selbstbewussten, gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten entwickeln können.

Praktikumsangebot:

  • Praktikum der Ringvorlesung
  • Praktikum des Theorie-Praxis-Moduls
  • Berufspraktikum
  • Kurzzeitpraktikum
  • Studentische Hilfskraft / Fachleistungsstunden

Besondere Angebote:

  • Eine der Aufgabe entsprechende angemessene tarifliche Vergütung (AVR)
  • Sozialleistungen u.a. mit betrieblicher Altersvorsorge
  • Überdurchschnittlicher Urlaubanspruch (Nach AVR-Caritas-Tarif)
  • Job-Rad
  • Fortbildungen, Inhouse-Schulungen, Teilnahme an Fachtagungen, differenzierte persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • regelmäßige Supervisionen
  • 2 Regenerationstage pro Kalenderjahr
  • Corporate Benefits - Mitarbeiterangebote
  • Möglichkeit, das Erlernte direkt praktisch umzusetzen und zu festigen
  • Lernen von erfahrenen ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, HeilpädagogInnen
  • Erkunden des Arbeitsfeldes der Kinder- und Jugendhilfe
  • Durch unsere bisherige Erfahrung mit studentischen Hilfskräften, BerufspraktikantInnen oder SemesterpraktikantInnen können wir bei Prüfungen, Hausarbeiten oder Abschlussarbeiten zur Seite stehen.

96049 Bamberg - Don Bosco Jugendwerk Bamberg

Don Bosco Jugendwerk Bamberg

Stationäre Jugendhilfe (therapeutische und heilpädagogische Wohngruppen, Inobhutnahmestelle)

▼ Jakobsplatz 15, 96049 Bamberg
Webseite Don Bosco Jugendwerk Bamberg
Maximilian Kraus ☎ 0951 95233-402

Praktikumsangebot: Praktikum des Theorie-Praxis-Moduls

Besondere Angebote: Erlebnispädagogisches Kompetenzzentrum, Zirkuspädagogik

Das Don Bosco Jugendwerk Bamberg hat verschiedene Einrichtungsbereiche, die mehr oder weniger intensive und spezialisierte Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien bereithalten: Ambulante Dienste, teilstationäre und stationäre Angebote. Die verschiedenen Dienste und Einrichtungen arbeiten organisatorisch und inhaltlich zusammen. Diese Vernetzung bietet den Vorteil, dass vielfältige fachliche, materielle und räumliche Ressourcen zur Verfügung stehen, die auf den Hilfebedarf des Kindes/Jugendlichen im Einzelfall abgestimmt werden können und durchlässig sind.

Das Don Bosco Jugendwerk Bamberg orientiert sich besonders an den Stärken der jungen Menschen, erzieht ganzheitlich („Kopf, Herz und Hand“), entwickelt und trainiert Schlüsselkompetenzen, um

  • die Leistungsbereitschaft,
  • die Team- und Gemeinschaftsfähigkeit,
  • Selbständigkeit,
  • die Erlebnisfähigkeit und Glaubensoffenheit

zu entdecken, zu fördern und zu stärken.

Jeder junge Mensch, der zu uns kommt, bringt seine eigene Vorgeschichte und unterschiedliche Belastungen mit. Nicht für jede/jeden ist in ihrer/seiner individuellen Lebenssituation das gleiche Betreuungssetting passend. Das Don Bosco Jugendwerk Bamberg bietet daher ein breites Spektrum an Wohngruppen für Kinder und Jugendliche, die sich durch differenzierte Angebote und Schwerpunkte, verschiedene Zielgruppen und in ihrer Betreuungsintensität unterscheiden.

Das Don Bosco Jugendwerk Bamberg bietet derzeit folgende Wohngruppen:

1) Heilpädagogische Wohngruppen

  • Becchi, Standort Erlebnispädagogisches Kompetenzzentrum in der Wolfsschlucht;  für 9 Jugendliche beiderlei Geschlechts ab 15 Jahren
  • Moglia, Standort Erlebnispädagogisches Kompetenzzentrum in der Wolfsschlucht;  für 8 Jugendliche beiderlei Geschlechts ab 15 Jahren

 

2) Therapeutische Wohngruppen

  • Castelnuovo, Standort St. Josefsheim, 6 Plätze für Jungen und Mädchen im Alter von 6-17 Jahren
  • Chieri, Standort St. Josefsheim, 6 Plätze für Jungen und Mädchen im Alter von 6-17 Jahren
  • Calosso, Standort: Stephansberg 44, Haus 4, 6 Plätze für Jungen und Mädchen im Alter ab 6 Jahren
  • Regenbogen, Standort Combonihaus/Dachgeschoß, Kindertherapeutische Wohngruppe für Jungen und Mädchen ab 5 Jahren
  • Pinardi, Standort St. Josefsheim, 6 Plätze für Jungen und Mädchen im Alter von 6-17 Jahren
  • Mazzarello, Außenwohngruppe für 6 Kinder und Jugendliche beiderlei Geschlechts ab Grundschulalter bis 17 Jahre
  • Valdocco, Außenwohngruppe für 6 Kinder und Jugendliche beiderlei Geschlechts ab Grundschulalter bis 17 Jahre

 

3) Betreuungsplätze im Rahmen der Eingliederungshilfe

  • Savio; 5-Tage-Wohngruppe / Internat für Hörgeschädigte und Sprachbehinderte; für 8 Kinder und Jugendliche beiderlei Geschlechts ab Grundschulalter. Die Gruppe bietet zusätzlich integrierte heilpädagogische Plätze nach Einzelvereinbarung mit dem Jugendamt.