piwik-script

English Intern
    Institut für Sonderpädagogik

    Studium

    Das Studium der Sonderpädagogik an der Universität Würzburg

    Mit Ihrer Entscheidung, sich für ein Studium der Sonderpädagogik zu bewerben, entscheiden Sie sich für einen Studium mit Tradition und Zukunft. Selten war der Bedarf an Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen derart hoch wie heute. Dabei ist festzuhalten, dass ein Studium der Sonderpädagogik nicht zwangsläufig zu einer Tätigkeit im Lehramt führt. An der Universität Würzburg gibt es mehrere Möglichkeiten, Sonderpädagogik zu studieren. Die unterschiedlichen Wege qualifizieren zum einen für eine Arbeit im Schulbereich (Lehramt), zum anderen für verschiedene Berufsfelder im außerschulischen Bereich (Bachelor und später Master). Die Aufnahme des Studiums erfolgt stets im Wintersemester.

    Gegenwärtig befindet sich das Institut im Umbruch. Neben den personellen Veränderungen, die mit der Neubesetzung der Lehrstühle „Körperbehindertenpädagogik“ und „Sprachheilpädagogik“ sowie dem neuen sechsten Lehrstuhl „Blinden- und Sehbehindertenpädagogik“ (voraussichtlich ab dem WS 21/22 studierbar) einhergehen, ist die spürbarste Änderung die Neugestaltung der Lehramtsstudiengänge ab dem Wintersemester 2020/21. Während man Sonderpädagogik in Bayern bislang in einer sonderpädagogischen Fachrichtung studierte, werden Würzburger Bewerber deutschlandweit dadurch gestärkt, dass sie künftig nach ihrem Studium fortan zwei Fachrichtungen vorweisen können, so wie in den anderen Bundesländern auch.

    In Kürze werden Ihnen weitere Informationen zum Studiengang zur Verfügung gestellt. Sobald die neuen Studiengänge genehmigt sind werden wir Unterlagen dazu auf diesen Seiten veröffentlichen.