piwik-script

Intern
    Lern- und Forschungsstelle des Instituts für Sonderpädagogik

    Seminare

    Digitale Lernberatung

    Im Seminar geht es um die digitale Lernberatung von Schülerinnen und Schülern über alle denkbaren digitalen Kanäle. Der Schwerpuntk liegt auf den erschwerten Lern- und Bildungsprozessen der Kinder und Jugendlichen.

    Ein Teil des Seminar findet voraussichtlich in Kooperation mit der GS Lengfeld statt. Dabei geht es um ein Projekt zur digitalen und analogen Leseförderung.

    Für weitere Informationen zum Projekt klicken Sie auf den folgenden Link: Digitale Lernberatung.

    Umfang: 2 SWS

    Veranstaltungsnr.: 05040611

    Termin: Mittwoch, 12-14 Uhr

    Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen

    Kinder und Jugendliche lernen in der Schule zwar das Problemlösen, das Denken in Zusammenhängen und ein gewisses Maß an Abstraktionsfähigkeit. Doch findet dies zweckgerichtet, zielorientiert und von curricularen Schranken gerahmt statt. Im Gegensatz ist Philosophieren als freies Denken oder – wie es Hannah Arendt schrieb – „Denken ohne Geländer“ ein unvoreingenommenes, reflexives, rationales und kritisches Denken, dem heutzutage in der Bildungslandschaft kaum noch Bedeutung beigemessen wird.
    Doch kann dies nach wie vor als ein Kernbestandteil philosophischer Fragestellungen gesehen werden. Die Sinnhaftigkeit mag im ersten Moment verborgen erscheinen, stellt aber einen zentralen Aspekt des heutigen Philosophierens dar: Reflexion als Grundvoraussetzung des individuellen, intersubjektiven und gesellschaftlichen Diskurses oder sozialer Praktiken.
    In diesem Seminar wollen wir, mit Ihnen gemeinsam, einen didaktischen Rahmen für heterogene Lerngruppen in der Schulpraxis im sonderpädagogischen Kontext entwerfen, den es dann im darauffolgenden Semester zu erproben gilt. Wir freuen uns auf einen offenen Diskurs, Ihre kritischen Ideen gepaart mit Kreativität und Neugierde.

    Umfang: 2 SWS

    Veranstaltungsnr.: 05040619

    Termin: Freitag, 10-12 Uhr 

     

    Tablets im Unterricht

    Dieses einzigartige Seminarangebot ist dazu gedacht, Studierende an "klassische" Werkzeuge der Audio-Bild- und Videobearbeitung heranzuführen. Neben theoretischen Überlegungen und Grundlagen (Teil 1) erhalten Sie hier die Möglichkeit, ganz praktische Erfahrungen zu machen (Teil 2). Das Seminar findet in Kooperation mit Jan Stegkemper und Manuel Ullrich statt.
     

    Umfang: 2 SWS

    Veranstaltungsnr.: 05040618

    Termin: Dienstag, 12-14 Uhr